Oppenweher freuen sich auf ihren Markt vom 11. bis 13. September

Auch ohne Bünsel ein Erfolg

+
Die Organisatoren stecken in den letzten Vorbereitungen für den Bünselmarkt: (v.l.) Wolfgang Schimmeck, Jobst-Henrik Linkermann, Jörg Tielbürger, Günter Hübner, Dörte Meier, Rüdiger Vogt, Klaus Schäffer, Conny Brockschmid und Ingrid Becker.

Oppenwehe - Seit mindestens 250 Jahren feiern die Oppenweher ihren Bünselmarkt. Was als regionaler Viehmarkt begann, hat sich inzwischen zu einem großen Jahrmarkt, der bis weit über die Grenzen Stemwedes hinaus bekannt ist, entwickelt. Von Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. September, lädt der Gewerbeverein Oppenwehe-Oppendorf wieder ins Spargeldorf ein und bietet ein buntes Programm.

Die frühere Hauptattraktion, der Viehhandel, steht inzwischen nicht mehr im Vordergrund. An seine Stelle ist vor einigen Jahren eine Gewerbeschau gerückt, bei der viele Unternehmen aus Oppenwehe und Umgebung ihre Produkte präsentieren. Doch der Name erinnert bis heute an den Ursprung des beliebten Treffens, das auf einem Stoppelfeld begonnen hat.

Als Bünsel bezeichnete man halbjährige Kälber, die Bauern aufgrund von mangelnden Stallplätze verkaufen wollten, weiß Wolfgang Schimmeck vom Festausschuss. Neben den heranwachsenden Rindern boten die Bauern aber auch andere Tiere feil und Kiepenkerle reisten nach Oppenwehe, um ihre Waren unter das Volk zu bringen. Dazu gesellten sich dann noch Gauckler, Zauberkünstler und Schankwirte.

„Das Markttreiben wurde all die Jahre nicht unterbrochen“, sind die Mitglieder des ausrichtenden Gewerbevereins stolz auf den Bünselmarkt. Während die Besucher früher zu Fuß oder mit dem Rad aus den Nachbargemeinden anreisten, ist das Einzugsgebiet heute deutlich größer. Die Gewerbeschau, in diesem Jahr mit acht neuen Ausstellern, das Oldtimertreffen sowie das kulinarische Angebot und die Feiern am Abend locken Besucher aus Nah und Fern auf den Festplatz.

Los geht es am Freitagabend mit dem Dorfabend. Ab 20 Uhr hat die Dorfgemeinschaft „Wir in Oppenwehe“ ein Programm mit 14 Acts auf die Beine gestellt, dass für Stimmung im Festzelt sorgen soll – geboten werden Tanz, Sketche und Gesangseinlagen. Im Eintrittspreis von fünf Euro ist ein Los für die Tombola enthalten.

Am Sonnabend, 12. September, geht es um 10 Uhr mit den Oldtimern weiter. Jeder Teilnehmer der Fahrt, die ab 13 Uhr durch die Flächengemeinde geht, erhält eine Plakette als Erinnerung sowie einen Verzehrgutschein für Kaffee und Kuchen. Anmeldungen für das Alttraktoren-Treffen sind noch bei Günter Hübner unter Telefon 05773/ 1502 möglich. Nach der offiziellen Markteröffnung um 10.30 Uhr werden sich auch die Kinderkarussells drehen. Außerdem soll es einen Autoscooter und diverse fliegende Händler geben.

Bevor am Sonnabend um 19 Uhr ein großes Oktoberfest steigt, können Alt und Jung ab 16 Uhr beim Talentwettbewerb ihre Musikalität beweisen. Wer auf der Bühne stehen will, muss sich bis Dienstag, 8. September, bei Ingrid Becker mit Name, Adresse, Alter, Telefonnummer und dem Song angemeldet haben. Becker ist per E-Mail erreichbar (khbecker-fliesenleger@hotmail.de).

Am Sonntag geht der Bünselmarkt in die Endrunde. Auf dem Außengelände wird es einen Flohmarkt geben (Anmeldungen bei Conny Brockschmidt unter Telefon 05773/1838, ab 19 Uhr) und um 15 Uhr präsentieren Trend-Moden aus Rahden, Magro aus Wagenfeld und das Modehaus Brörmann aus Bohmte Trends auf dem Laufsteg. Zeitgleich wird ein Kuchen- und Tortenbüfett im Festzelt angeboten. Zum Abschluss werden um 19 Uhr die Hauptpreise verlost.

Das Organisatorenteam hofft, wieder zahlreiche Besucher auf dem Bünselmarkt zu begrüßen, damit die Geschichte der Veranstaltung noch lange keine Ende finden wird.

abo

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare