49-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer verliert die Kontrolle

+
In einer Linkskurve verlor ein 49-jähriger Motorradfahrer am Sonnabend die Kontrolle über sein Zweirad, rutschte weg und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Drohne - Ein Motorradfahrer zog sich bei einem Unfall auf der Bundesstraße in Stemwede am Wochenende schwere Verletzungen zu.

Am Samstag befuhr der 49-jährige Motorradfahrer aus Drohne gegen 16.45 Uhr die Reininger Straße von der Bundesstraße 51 aus in Richtung Hunteburg. Ausgangs einer Linkskurve geriet er Angaben der Polizei zufolge mit seinem Motorrad vom Typ Yamaha nach rechts auf den Grünstreifen. 

Beim Versuch, wieder auf die Fahrbahn zu steuern, verlor der Motorradfahrer offenbar die Kontrolle über seine Maschine. Das Zweirad schleuderte nach links und der Mann kam zu Fall. 

Die Besatzung des Rettungswagens und eine Notärztin versorgten den 49-Jährigen vor Ort und brachten ihn anschließend mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in eine Osnabrücker Klinik. 

hdu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Kommentare