63-Jähriger mit schweren Verletzungen in Klinik

Motorradfahrer prallt gegen Telefonmast

Das Motorrad mit Beiwagen wurde bei dem Unfall in Levern erheblich beschädigt, der Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Lübbecke. - Foto: Polizei

Levern - Ein 63-jähriger Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall in Levern schwere Verletzungen zugezogen. Der Fahrer des Motorrades mit Beiwagen befuhr am Donnerstag gegen 10.15 Uhr die Desteler Straße in Richtung Wehdem, teilt die Polizei jetzt mit. Kurz vor der Kreuzung zum Alten Postweg kam er ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve aus bisher unbekannter Ursache mit seinem Gespann nach links von der Fahrbahn ab. Hier prallt der Fahrer auf dem Grünstreifen frontal gegen einen Telefonmasten.

Der 63-jährige Mann aus Pr. Oldendorf zog sich bei der Kollision Angaben der Polizei zufolge schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Lübbecke eingeliefert. Das Gespann war nachdem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Schaden wird von den Polizeibeamten auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Kommentare