Reininger Schützen feiern ihre jugendendlichen Majestäten

Mattis Fieseler besteigt den Kinderkönigsthron

+
Präsident Carsten Öhlschläger (l.) sowie Fahnenträger Manfred Tockhorn und Jugenwart Tobias Reitmeyer freuen sich mit den Reininger Kinderkönigen und deren Hofstaat: (v.l.) Josefine Engel, Mattis Fieseler, Alida Sandmöller, Jan Domke und Nele Burgstaler.

Reiningen - Eine sehr gute Beteiligung beim Königsschießen bescheinigte Carsten Öhlschläger, Präsident des Schützenvereins Reiningen, dem Schützennachwuchs während der Proklamation der neuen jugendlichen Majestäten am Samstagabend. Am Nachmittag hatten die Jugendlichen um die Königswürde und gleichzeitig um Pokale im Wettbewerb mit dem Scatt-Gewehr gekämpft.

Neuer Kinderschützenkönig ist Mattis Fieseler. Er wählte Alida Sandmöller zu seiner Kinderkönigin. Unterstützt wird das Königspaar durch Jan Domke als Adjutant sowie den beiden Ehrendamen Josefine Engel und Nele Burgstaler. Den zweiten Platz holte Katja Stockmann. Alicia Öhlschläger musste sich mit Platz drei begnügen.

Reiningens Jugendwart Tobias Reitmeyer dankte vor der Umkrönung auf dem Königshügel Michaela Tockhorn und deren Prinzgemahl Max Wendt für das „schöne zurückliegende Kinderkönigsjahr“, bevor unter Tränen der scheidenden Majestäten die Insignien weitergereicht wurden. Das Pokalschießen entschied Alicia Öhlschläger für sich und verwies dabei Alida Sandmöller und Jan Domke auf die Plätze.

Am Nachmittag hatten die Schützen die noch amtierende Jungkönigin Linda Meier sowie Jörg und Birgit Angelbeck aus deren Residenzen abgeholt. Musikalisch wurden sie bei ihrem Ausmarsch unterstützt von der Showband „Phantom Brigade“ aus Wagenfeld sowie dem heimischen Spielmannszug.

Während die Kinder um die Königswürde schossen, hatten die Schützendamen für die jüngsten Festbesucher ein Kinderprogramm mit viel Belustigung auf die Beine gestellt. Am Ende verlosten die Organisatoren 20 Freikarten für einen Besuch im Spielpark in Herford inklusive Busfahrt unter den teilnehmende Mädchen und Jungen.

Der Abend stand dann im Zeichen des Festballs. Mit Delegationen der befreundeten Schützenvereine aus Drohne, Stemshorn, Haldem und Handorf-Langenberg wurden die neuen Kinderkönige gebührend gefeiert. Musikalisch sorgte „Seven Beats“ für ausgelassene Partystimmung. Auch gestern feierten die Reininger noch einmal ihr Schützenfest und kürten dabei auch die neuen Majestäten bei den Erwachsenen. Bericht folgt.

hm

Mehr zum Thema:

Mit dem Pappnasen-Express zum Karneval nach Köln 

Mit dem Pappnasen-Express zum Karneval nach Köln 

Kinderkarneval in Twistringen

Kinderkarneval in Twistringen

Tote bei Überschwemmungen in Chile

Tote bei Überschwemmungen in Chile

Bilder der Oscars 2017, die noch lange im Gedächtnis bleiben

Bilder der Oscars 2017, die noch lange im Gedächtnis bleiben

Meistgelesene Artikel

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Kommentare