Mahl- und Backtag in Levern lockt am Sonntag mit zusätzlichen Aktionen

Mühlengelände in Kinderhand

+
Am Sonntag werden Kinder beim Mühlentag in Levern voll auf ihre Kosten kommen. Archivfoto: Bokelmann

Levern - Der Mühlenverein Levern bietet während seiner Mahl- und Backtage neben dem bewährten Standardprogramm und dem bekannten Bewirtungsangebot zusätzliche Aktionen. Beim nächsten Mühlentag am Sonntag, 7. Juni, sollen die Kinder auf ganzer Linie auf ihre Kosten kommen.

Von 14 bis 15 Uhr gibt es Vorführungen und Mitmachprojekte der Tanzschule „Tanz-Konzept“, die von Corinna Kopp geleitet werden. Von 14 Uhr bis zum Ausklang des Mahl- und Backtags dürfen interessierte Kinder unter Anleitung das „historische Strickeschlagen“ üben, lädt Mühlenvereinsvorsitzender Friedrich Klanke diesmal in erster Linie die jüngeren Besucher ein.

In einer Sandmuschel können die Kinder auf Schatzsuche gehen. Die örtliche Feuerwehr wird mit ihrem großen Feuerwehrauto und der Schlauchausrüstung zum Mühlengelände kommen und bei ihren Aktionen die Kinder am Programm beteiligen, heißt es in der Einladung. Zudem wird es eine Neuauflage des Frage- und Antwortquiz rund um die Mühle mit Ausstellung des Mühlenpasses bei erfolgreicher Teilnahme geben, verraten die Organisatoren.

Anlässlich des Kindertags wird das übliche Angebot mit Butterkuchen, der ab 12 Uhr im Steinbackofen gebacken wird, und Grillwürstchen nach der Kaffeezeit sowie diversen Getränken noch erweitert: „Frisch gebackene Waffeln sind nicht nur bei den Kindern stark gefragt“, weiß Bärbel Rodeck aus Erfahrung.

Deshalb will sie zusammen mit ihrem Mann Friedhelm Rodeck als Leitung des für Sonntag eingeteilten Bewirtungsteams dafür sorgen, dass auch die Waffelzubereitung in bewährter Weise gut klappt. Ein Pizzabacken ist unter der Leitung von Sophie Hegerfeld-Schmidt geplant.

Geöffnet sind bei freiem Eintritt das bäuerliche Museum und das Sägegatterge-bäude. Für die Besucherbetreuung und die Vorführungen dort werden die Leverner Altmaschinenfreunde unter der Leitung von Uwe Stothfang sorgen.

„Ebenso wie die Kinder sind natürlich auch die Eltern und Großeltern sowie die gesamte Bevölkerung zum Mahl- und Backtag eingeladen“, teilt der örtliche Mühlenverein mit. Dem schließen sich die Altmaschinenfreunde an.

Darüber hinaus hat das Heimathaus im Ortskern, Propsteiweg 3, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Dort erfahren Besucher, wie ihre Vorfahren im 20. und 19. Jahrhundert gelebt haben – vom Schlafzimmer über die Milchverarbeitung bis hin zur Leinenherstellung zeigen die Heimatfreunde alte, aber lebendige Traditionen.

Mehr zum Thema:

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Kommentare