Life-House-Team sucht noch Unterstützer

Freizeitsportler trainieren für Triathlon

+
Bereits im vergangenen Jahr gingen die Stemweder als Life-House-Team beim Triathlon an den Start.

Stemwede - „Natürlich wollen wir beste Leistungen abrufen. Aber in erster Linie wollen wir Spaß haben“, sagt Lars Schulz und hofft auf weitere Mitstreiter, wenn das Life-House-Team erneut bei zwei Triathlon-Wettbewerben an den Start geht: am 13. Juni in Möllbergen als Staffel-Team und am 22. August in Exter als Einzelsportler.

Als Vorbereitung auf den Triathlon trainiert jeder für sich. „Sonst kommen zu viele Verpflichtungen auf uns zu“, erklärt Schulz, der sich über die „bunte Truppe“ freut, die in Möllbergen dabei sein wird – vom Verwaltungsmitarbeiter bis zum Asylbewerber, im Alter zwischen 50 und 14 Jahren.

Derzeit haben sich 24 Freizeitsportler für das Staffel-Team angemeldet und acht Personen gehen als Einzelkämpfer ins Rennen. Aber es sind noch Anmeldungen möglich, lädt Schulz alle Sportbegeisterten zum Mitmachen ein.

Aber auch Unterstützung finanzieller Art kommt dem Sportteam entgegen. „Die Startgebühren und die Team-Trikots gehen ins Geld“, so Schulz, der über eine gemeinnützige Online-Plattform einen Spendenaufruf gestartet hat. Dort ist erkennbar, dass erst zehn Prozent des Projekts finanziert sind. Es fehlen noch 810 Euro. Wer die Stemweder Sportler unterstützen möchte, kann sich per E-Mail an Lars Schulz wenden.

abolars@life-house.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Kommentare