Erstmalig den Wettbewerb im Frühjahr ausgetragen

Landwirtschaftlicher Ortsverein holt Dorfpokal

Die Pokalgewinner, die Sieger des Drohner Dorfpokalschießens und die neue Besitzerin der „Roten Laterne“ freuen sich über ihre Trophäen, die sie bei dem Wettbewerb in der Immenklause erhielten. -  Foto: Mühlke

Drohne -  „Eine super Beteiligung“ bescheinigte Thomas Rau als Vorsitzender des Drohner Schützenvereins der jüngsten Auflage des Dorfpokalschießens in der Schießhalle an der Immenklause. Drei Mannschaften mehr als im Vorjahr kämpften am Sonntagnachmittag um die begehrte Trophäe. Zum ersten Mal hatten die Verantwortlichen das sonst im Herbst ausgetragene Dorfpokalschießen ins Frühjahr verlegt.

Die Herrenriege aus dem Landwirtschaftlichen Ortsverein mit Michael Schumacher, Hartmut Möhlenhoff, Maik Oelschläger und Detlev Alhorn machte das Rennen. Sie setzten sich mit 147 Ringen gegen 14 weitere Mannschaften durch. Platz zwei erreichte der Sparclub Hohlt (Reinhold Kasper, Otto Hurdelbrink, Heinz Bergmann und Björn Hohlt) mit 143 Ringen. Für den dritten Platz reichten 142 Ringe der Feuerwehr mit Lars Hurdelbrink, Dirk Barth, Harald Heuchel und Walter Hurdelbrink.

Das Dorfpokalschießen stand abermals in Verbindung mit Königs- und Königinnen-Pokalschießen, dem Schießen um den Alte-Garde-Pokal sowie dem Er-und-Sie-Pokal. Das Jungkönigsschießen gewann Gerhard Lilie (30/19) vor Heiko Janwlecke (29/19) und Walter Hurdelbrink (28/17). Titelverteidigerin war Lani Israel.

Das Pokalschießen der Jungköniginnen konnte Christiane Janwlecke (30/17) für sich entscheiden. Platz zwei ging an Pokalverteidigerin Vera Janwlecke (28/20) und Platz drei an Silke Heuchel (28/18).

Das Königsschießen entschied Thomas Rau (28/17) für sich und verwies Marlis Hohlt (26/18) und Gerhard Lilie (25/17) auf die Plätze. Titelverteidiger war Otto Hurdelbrink. Den Pokal beim Königinnenschießen holte Christiane Quebe (28/17) vor Sigrid Hurdelbrink (27/16) und Marita Beneker (27/14). Die Titelverteidigerin war Marlis Hohlt.

Den Alte-Garde-Damen-Pokal holte Erika Israel (29/19) vor Karin Israel (28/14) und Marlis Hohlt (28/9). Pokalverteidigerin war Erika Israel. Bei den Herren der Alten Garde siegte Pokalverteidiger Heinz Bergmann (30/19) erneut und verwies Gerhard Lilie (27/18) und Klaus Janwlecke (25/17) auf die Plätze.

Der Er-und-Sie-Pokal ging an Marlis und Reinhard Hohlt (123 Punkte). Sie verwiesen Erika und August Israel (115) sowie Marita und Heinfried Benker (111) auf die Plätze. Titelverteidiger waren hier Sabine Helmsmüller und Günter Kaiser.

Für die Auswertung und Standaufsicht zeichneten Andreas Kasting, Silja Barth-Hünecke, Carola Schäfer, Günter Kaiser und Thomas Fartelj verantwortlich. -  hm

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare