Kosten-Leistungsrechnung erste Handlung

Katrin Stuwe leitet ab sofort den Bauhof

+
Die neue Bauhofleiterin fühlt sich in der Gemeinde gut aufgenommen: (v.l.) Astrid Lanfer, Bürgermeister Kai Abruszat, Katrin Stuwe und Jörg Bartel.

Stemwede - Die neue Betriebsleiterin des Bauhofs der Gemeinde Stemwede heißt Katrin Stuwe. Die 47-Jährige arbeitet seit einem Jahr im Bauwesen der Verwaltung und wurde nun in ihrem neuen Amt eingeführt. Am Donnerstagmittag stellte Gemeindebürgermeister Kai Abruszat Stuwe offiziell dem Bauhof-Team in ihrer neuen Position vor.

„Das engagierte Team ist mir bereits bekannt“, so Stuwe, die sich eigenen Aussagen zufolge auf die neuen Aufgaben als Leiterin des Bauhofs freut. Die zweifache Mutter ist verheiratet und kommt aus Hille. Ab sofort steht sie einer rund 20-köpfigen Mannschaft vor und wird auf dem Bauhof auch ihren Dienstsitz beziehen. „Es ist wichtig, dass unsere engagierten Mitarbeiter eine erfahrene Ansprechpartnerin vor Ort haben“, erklärte Abruszat zu der internen Personalentscheidung.

Ferner hatten die Mitglieder des Betriebsausschusses während ihrer Sitzung am Mittwochabend beschlossen, dass Bürgermeister Abruszat zum ersten Betriebsleiter für den Wirtschaftsbetrieb der Gemeinde sowie Astrid Lanfer zur kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Leiterin für den Wirtschaftsbetrieb bestellt wird. In Abwesenheit der Betriebsleitung werden künftig Werner Bahnemann und Ulrich Hüffmann die Einrichtung führen.

Ihre erste Amtshandlung werde die von den Fraktionen geforderte Kosten-Leistungsrechnung für den Bauhof sein, informierte Katrin Stuwe. Diese werde sie gemeinsam mit Astrid Lanfer erarbeiten, um die Kosteneffizienz darzustellen.

abo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Kommentare