Kinderkarneval und Jugendpokalschießen in der Drohner Immenklause

Alles vorbei? Von wegen!

+
Von wegen am Aschermittwoch ist alles vorbei: In Drohne feierten die Kinder auch danach Karneval mit dem Schützenverein.

Drohne - „Am Aschermittwoch ist alles vorbei“, heißt es in einem klassischen Karnevalsschlager. Von wegen! Nicht so in Drohne. Hier feierten kleine Jecken und einige große am Sonnabendnachmittag eine ausgelassene Kinder-Karnevals-Party. Traditionell hatte der Drohner Schützenverein zur Feier in die Immenklause eingeladen.

Kaum hatte Thomas Rau, Präsident der Drohner Schützen, neben den vielen kleinen Gästen auch die amtierenden Majestäten, Kinderkönigin Marilen Grube mit Prinzgemahl Bendix Hörsemann, das Altkönigspaar Marlis und Reinhard Hohlt sowie Kreiskönigin Lani Israel und deren Kreisprinz Florian Helling begrüßt, herrschte auch schon närrische Hochstimmung im Saal der geschmückten Immenklause.

„Eigentlich endet die Karnevalszeit ja mit dem Aschermittwoch, doch seit 1971 ist es Tradition im Drohner Schützenverein, den Kinderkarneval am zweiten Wochenende im Februar auszurichten“, erklärte Rau. Den Kindern sei es sichtlich egal, ob Aschermittwoch bereits gewesen sei, meinte der Schützenpräsident.

Nadine Tiemeyer und Nina Kauffeld zeichneten für gutes Gelingen des närrischen Nachmittages verantwortlich. Während sie die Gäste mit Kreis-, Tanz- und Singspielen bei Laune hielten, sorgte DJ Heiner Freitag aus Bad Essen für die passende Musik und als er die Gästeliste abfragt, melden sich Feen, Prinzessinnen, Ritter, Feuerwehrmänner, Hexen, Zombies und Skelette zu Wort. Gleichwohl hatten Tiergestalten, von der Biene bis zur Raubkatze, in der Immenklause Einzug gehalten.

Die etwas älteren Kinder hatte der Schützenverein zu einer Tour ins Fun-Center Bullermeck am Alfsee eingeladen. Schon am Vormittag war die Truppe mit 25 Mädchen und Jungen sowie einigen Betreuern in das Indoor-Freizeitparadies nach Rieste gestartet, um dort ein paar aufregende Stunden zu verbringen. Nach ihrer Rückkehr in die Immenklause begann vor Ort das Jugendpokalschießen für 22 jugendliche Schützen ab acht Jahren mit dem Scatt-Gewehr. Dabei setzte sich Lara Schumacher gegen ihre Mitstreiter durch und landete auf dem ersten Platz. Bendix Hörsemann schaffte es auf Rang zwei und verwies Collin Hemmann auf Platz drei.

„Die Beteiligung war diesmal super“, freute sich Schießwart Thomas Fartelj. Zum zweiten Male habe der Verein das Jugendpokalschießen an diesem Nachmittag ausgerichtet und es wurden doppelt so viele Teilnehmer wie im Vorjahr verzeichnet.

hm

Mehr zum Thema:

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Kommentare