Elterninitiative, Dielinger Runde und Kirchengemeinde laden ein 

Kinderfest unterstützt Spielplatz

+
Auf dem Gelände zwischen Gemeindehaus und Spritzenhaus (Hintergrund) soll ein attraktiver Spielplatz entstehen. Das Projekt soll mit Erlösen aus einem Kinderfest unterstützt werden. Eine Aktion, die unter anderem Ortsheimatpfleger Theodor Frenzel (Mitte) sowie Hartmut Willmann (r.) und Manfred Felber (beide vom Raum für Gemeinde) gutheißen. 

Dielingen - Die Dielinger Elterninitiative für einen neuen Spielplatz, die Dielinger Runde und die Kirchengemeinde laden zu einem Kinderfest ein. Am Sonntag, 28. August, stehen ab 11 Uhr auf dem geplanten neuen Spielplatzgelände neben dem Gemeindehaus Spiel, Spaß und Geselligkeit im Vordergrund.

Der Raum für Gemeinde stellt seine Räume für dieses Ereignis ebenfalls zur Verfügung. Der Verein unterstützt damit das Anliegen einer Elterninitiative der Ortschaft, die sich seit etwa einem Jahr mit der Idee eines attraktiven Spielplatzes im Dielinger Ortskern befasst.

Das Fest für die ganze Familie dient der Begegnung von Groß und Klein, von Jung und Alt. Für Essen und Trinken wird seitens vieler ehrenamtlicher Helfern gesorgt. Die Küche kann an diesem letzten Sonntag im August kalt bleiben, denn neben Würstchen, Steaks und Pommes werden die großen und kleinen Gäste mit Kaffee, Kuchen und Getränken verwöhnt.

Bereits im Vorfeld richteten Aktive des Vereins Raum für Gemeinde und des Landwirtschaftlichen Ortsvereins das zukünftige Spielplatzgelände her, das von der Kirchengemeinde Dielingen zur Verfügung gestellt wird.

Der Erlös aus dem Kinderfest fließt in das Projekt Spielplatz am Gemeindehaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Kommentare