Jugendfeuerwehren treten in Kranenburg an

Stemweder wollen Landesmeister werden

+
Beim Anlegen der Knoten (v.l. Thorben Geldmeyer, Fabio Uhtbrok, Jochen Hilker, Joachim Hohmeier von der Jugendfeuerwehr Haldem-Arrenkamp) zählt jede Sekunde. Nur die besten Gruppen können ganz vorne mitmischen und den Landesmeistertitel erringen.

Stemwede - Vor zwei Monaten hatten sich die erfolgreichen Stemweder beim Kreispokal in Espelkamp die Tickets für den Landesentscheid der Jugendfeuerwehren gesichert. Haldem-Arrenkamp qualifizierte sich mit zwei Gruppen und Drohne-Dielingen mit einer Gruppe. Als weitere Kreisvertreter fahren die Jugendfeuerwehren Petershagen-Gorspen/Vahlsen, Petershagen-Lahde und Porta Westfalica-Holzhausen mit an den Niederrhein.

Denn am Sonntag ist in Kranenburg (Kreis Kleve) die Landesausscheidung zum Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr. Der Feuerwehrnachwuchs aus Haldem-Arrenkamp sicherte sich vor zwei Jahren in Xanten den Titel und geht somit als amtierender Landessieger in Kranenburg an den Start.

Mit 39 Jugendfeuerwehrmitgliedern und Betreuern fahren die Stemweder bereits am Sonnabend nach Kranenburg, um beim offiziellen Training dabei zu sein. Am Sonntag wird dann der Wettbewerb, bestehend aus einem Löschangriff und einem Stationslauf, ausgetragen, bei dem Jugendfeuerwehrmitglieder aus allen Teilen des Landes ihre Schnelligkeit und Leistungsstärke unter Beweis stellen. Gegen 14.30 Uhr wird feststehen, wer den begehrten Wanderpokal in Empfang nehmen darf.

Der Stemweder Nachwuchs hat sich in den vergangenen Tagen noch einmal intensiv vorbereitet und möchte wieder ganz vorne mitmischen. Bei den Deutschen Meisterschaften in Montabaur in Rheinland-Pfalz vom 4. bis 6. September werden dann die besten Jugendfeuerwehren aus allen 16 Bundesländern ihren Bundessieger ermitteln.

Die Jugendfeuerwehr Haldem-Arrenkamp, die bereits zum 30. Mal an einer Landesmeisterschaft teilnimmt, wird betreut von Torsten und Andre Fischer, Dennis Henke, Heiko Mützel, Niklas Beneker, Oliver Schwettmann, Niclas Kreyenhagen, Frederik Pannen, Veit Steinbreis und Andreas Funke. Die Jugendfeuerwehr Drohne Dielingen tritt zum 28. Mal bei einem Landesentscheid an und wird betreut von Patrick Hackstedt, Jana Lohmeier, Lars Hurdelbrink und Fabian Koop.

tf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Kommentare