Reha-Sport Gemeinschaft wählt neue Vorstandsmitglieder / Aktivste Mitglieder bekommen Pokale / Vorfreude auf Dreitagesfahrt

Ingrid Dreßelhaus unterstützt künftig Horst Stegemöller

Der Vorsitzende Horst Stegemöller (r.) ehrte die langjährigen Mitglieder Karl Langelahn und Herta Bökelmann (3. u. 4. v.l.). Pokale bekamen die aktivsten Reha-Sportler: Adolf Krohn, Helene Rabe (1. u.2. v.l.), Alfred Kommick und Angelika Kahmeyer (5. u. 6. v.l.). - Foto: Witte

Levern - Horst Stegemöller hat eine neue Vertretung: Der erste Vorsitzende der Reha-Sportgemeinschaft Levern wird künftig von Ingrid Dreßelhaus unterstützt. Die Reha-Sport Gemeinschaft Levern traf sich nun zur Jahreshauptversammlung. Im Gasthaus Meyer-Pilz zogen die Mitglieder nicht nur Bilanz über das vergangene Jahr, sondern es wurden auch Wahlen abgehalten.

Als zweite Vorsitzende neu gewählt wurde Ingrid Dreßelhaus. Neue Schatzmeisterin ist Brigitte Schwettmann. Zudem wurde Irmela Riebe zur Kassenprüferin gewählt. Neben den Wahlen stand auch die Ehrung langjähriger Mitglieder sowie der aktivsten Sportler der Gemeinschaft an. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Karl Langelahn, Herta Bökelmann und Sophie Hegerfeld-Schmidt geehrt.

Pokale gab es für die fleißigsten Sportler des Jahres. Der Horst-Stegemöller-Pokal für die häufigste Teilnahme an der Wassergymnastik in Bad Oeynhausen ging an Angelika Kahmeier. Adolf Krohn war ebenfalls ein eifriger Schwimmer und bekam für 45 Teilnahmen an der Wassergymnastik bei Meyer-Pilz den Dr.-Heiner-Bußmann-Pokal. Alfred Komnick nahm im zurückliegenden Jahr insgesamt 32 Mal am Sport teil und bekam dafür den Fritz-Vogt-Pokal.

Als ältester Teilnehmer am Reha-Sport wurde Karl Langelahn vom ersten Vorsitzenden der Ferien-Radfahr-Pokal überreicht. Außerdem gibt es einen Wanderpokal für das beste Ergebnis der wöchentlichen Kegelabende. Dieser ging an Helene Rabe.

Besonders freut sich das Vorstandsteam über die im Juni anstehende Dreitagesfahrt nach Breslau, auf der die Mitglieder im Rahmen eines spannenden Programms mit Sehenswürdigkeiten in der Stadt und der Umgebung viele Eindrücke sammeln können. Neben diesem Ausflug wird im Sommer auch ein Grillabend veranstaltet, verriet Stegemöller. Weiterin sind auch wieder Termine zum gemeinsamen Radfahren für drei Montage im Juli und August eingeplant. - faw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Kommentare