Hunteburger präsentieren 224 Kaninchen bei ihrer Lokalschau

Hartmut Helm züchtet die besten Weiß-Rexe

+
Hartmut Helm (l.) und Lasse Holtmann (r.) sind Vereinsmeister. Es gratulierten Klaus Godejohann, Jörg Kowalik und Norbert Kroboth (v.l.).

Hunteburg - Den Erfolg ihrer züchterischen Arbeit präsentierten zahlreiche Kaninchenzüchter der Öffentlichkeit bei der gut besuchten 56. Vereinsschau in Hunteburg. Mit 224 Ausstellungstieren zeigten die Züchter des Kaninchenzuchtvereins (KZV I 71) Hunteburg einmal mehr ein hervorragendes Meldeergebnis.

„Mit der Vielfalt an Rassen- und Farbschlägen ist unsere Ausstellung eine gelungene Werbung für unser Hobby, welches wir mit viel Zeitaufwand, aber mit noch mehr Leidenschaft betreiben“, freute sich der Vorsitzende des KZV Jörg Kowalik, der gemeinsam mit Michael Böschemeier die Ausstellungsleitung übernommen hatte. Größter Lohn sei es, den Besuchern der Schau auf dem Gelände des Gasthauses Trentmann, das seit vielen Jahren Vereinslokal des KZVs ist, den Erfolg der züchterischen Arbeit zu präsentieren.

Der Vorsitzende freute sich besonders, unter den vielen Gästen auch Gemeindebürgermeister Klaus Godejohann und Ortsbürgermeister Norbert Kroboth sowie Detlev Früchtemeier zu begrüßen. Früchtemeier ist seit 25 Jahren aktiver Kaninchenzüchter und bekam vom Vorsitzenden des Kreisverbandes, Michael Böschemeier, die Silberne Ehrennadel des Landesverbandes.

Die Qualität der Rassekaninchen sei großartig, machte Kowalik deutlich. 28 Kaninchen wurden mit „Vorzüglich“ (V) bewertet, eines von Züchter Hartmut Helm hätte 98 von 100 möglichen Punkten erhalten. „Diese Top-Bewertung ist schon außerordentlich“, äußerte sich der Vorsitzende.

Körperform, Fell, Zeichnung, Gewicht, Kopf, Ohren, Farbe und Pflegezustand wurden von den Richtern Rolf Frerichs aus Delmenhorst, Helmut Sudmann aus Sulingen, Wolfgang Gebauer aus Ganderkesee und Kerstin Lipinski-Dietrich aus Delmenhorst in Augenschein genommen.

Vereinsmeister in der Kategorie einfarbig wurde Hartmut Helm auf Weiß-Rex (485,5 Punkte), den Titel Vereinsmeister spalterbig errang Stefan Holtmann auf Zwergwidder, wildfarbig-weiß (482,5). Auf seine wildfarbenen Zwergwidder bekam Lasse Holtmann mit 385 Punkten den Titel des Vereinsmeisters Jugend einfarbig verliehen. Vereinsmeister Jugend spalterbig wurde Leon Kowalik auf Zwergwidder, schwarz-weiß (385).

Den Vereinswanderpokal erhielt Stefan Holtmann auf Zwergwidder, schwarz-weiß (387,5). Der Vereinswanderpokal für die beste Zuchtgruppe Zeichnung der Schau ging an Jörg Kowalik auf Englische Schecken, dreifarbig (386). Hartmut Helm errang den Vereinswanderteller für die beste Zuchtgruppe einfarbig auf Weiß-Rex (387) und stellte das beste einfarbige Tier der Schau, ein Castor-Rex, der die hervorragende Bewertung von 98 Punkten erhielt. Das beste spalterbige Tier der Schau hatte Stefan Holtmann: ein Zwergwidder, schwarz-weiß (97,5).

Auf seine Weiß-Rexe sahnte Hartmut Helm auch den Bürgermeisterpokal mit 97,5 Punkten ab, den Ortsbürgermeister Norbert Kroboth überreichte. Den Häsinnen-Pokal überreichte Gleichstellungsbeauftragte Karin Helm an Lasse Holtmann auf Zwergwidder, dunkel-eisengrau (97,5).

Abschließend dankte Kowalik allen Helfern, Mitarbeitern und Sponsoren der Schau. Besonders hob er Giesela Schütz, Jennifer Buhr und Jörg Auf der Heide hervor, die für die Tombola verantwortlich zeichneten.

hm

Beste Tiere und Züchter:

Jan Klöppel - Zwergwidder, chinchilla-weiß (385,5 Punkte) Ehrenpreis der Volksbank Wittlage; Emma Klöppel - Zwergwidder, blau-weiß (382) Ehrenpreis VGH Werner Koch; Detlev Früchtemeier - Zwergwidder, schwarz-weiß (383,5) Ehrenpreis VGH Werner Koch; Martin Dillenburger - Casto-Rexe (385) Ehrenpreis Sparkasse Osnabrück; Friedrich Schichta - Thüringer (385) Ehrenpreis erster Vorsitzender; Bernd Wrampelmeyer - Zwergwidder, rhönfarbig (382,5) Ehrenpreis Gasthaus Trentmann; Klaus Lucas - Deutsche KIeinwidder (DklW), wildfarbend (383) Ehrenpreis Rammlerschau Bramsche

Landesverbandsehrenpreise: Günther Früchtemeier - Zwergwidder, schwarz (386,5); Gerd Lenk - Zwergwidder, thüringerfarbig (386,5); Leon Kowalik - Zwergwidder, schwarz-weiß (386)

Kreisverbandsehrenpreise: Michael Böschemeier - Rote Neuseeländer (97); Willi Schütz - Weiße Neuseeländer (97,5); Klaus Lucas - DKlW, wildfarbend (97); Günther Früchtemeier - Zwergwidder, schwarz (97)

Jugendkreisverbandspreis: Lasse Holtmann - Zwergwidder, wildfarbend (97)

Sonder-Ehrenpreise auf V-Tiere: Michael Böschemeier - Rote Neuseeländer; Hartmut Helm - Weiß-Rexe; Jörg Kowalik - Englische Schecke, dreifarbig; Günther Früchtemeier - Zwergwidder, schwarz; Gerd Lenk - Zwergwidder, thüringerfarbig; Stefan Holtmann - Zwergwidder, wildfarbig-weiß; Leon Kowalik - Zwergwidder, schwarz-weiß; Jan Klöppel - Zwergwidder, chinchillafarbig; Stefan Holtmann - Zwergwidder, chinchilla-weiß

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Kommentare