Gelebte Inklusion: Café-House öffnet in Wehdem seit fünf Jahren seine Türen

Hobby fördert Fähigkeiten und Gemeinschaft

+
Ob mit oder ohne Behinderung – nach fünf Jahren haben die Akteure des Café-House in Wehdem ihren Platz im Team gefunden. Am Sonntag standen Bufdi Eike Lenz (l.) sowie Michael Duden (r.) am Waffeleisen im Life House, während Daniel Schulz in der Küche die Stellung hielt.

Wehdem - Dass Menschen mit und ohne Behinderung Hand in Hand arbeiten und damit dem Begriff Inklusion Leben einhauchen, ist in Stemwede nichts Besonderes mehr. Sowohl im Sport als auch im Alltag engagieren sich Männer und Frauen mit verschiedenen Fähig- und Fertigkeiten. Einmal im Monat laden die Akteure des Café-House ins Life House nach Wehdem ein und freuen sich stets über zahlreiche Gäste.

„Das Projekt ist vor fünf Jahren mit anfangs zwei Personen gestartet“, blickte bei der jüngsten Auflage Heike Attrot von der Lebenshilfe Lübbecke zurück. Attrot ist bei der Lebenshilfe zuständig für die Koordination von ehrenamtlichem Engagement und betreut inzwischen seit acht Jahren solche Projekte in den Einrichtungen der Lebenshilfe sowie Kooperationen mit Theatern und örtlichen Vereinen. Die Cafés, bei denen Menschen mit und ohne Behinderung zu gemütlichen Nachmittagen einladen, gibt es laut Attrot in Bünde, Gehlenbeck, Schröttinghausen und Wehdem. Seit dem Frühjahr 2011 stellt das Life House seinen großen Raum für die Besucher der Kaffeetafeln zur Verfügung und unterstützt die Lebenshilfe auch mal personell, „wenn es bei uns eng wird“, bedankte sich Heike Attrot bei allen Beteiligten.

„Das Café-House ist für die Lebenshilfe-Bewohner wie ein Hobby“, erklärte Attrot die Bedeutung des Projekts. „Hier können sie zeigen, dass sie als Menschen mit Behinderung nicht nur Hilfeempfänger sind, sondern auch arbeiten können“, so Attrot weiter. Denn im Café-House hat jeder seine Aufgabe gefunden und übernimmt diese voller Freude und Verantwortung. „Über die Jahre habe ich eine enorme Entwicklung bei den Behinderten gesehen“, beschrieb Attrot.

So war am Sonntag Michael Duden, der in Stemwede in vielen Vereinen für seinen Lebensmut und sein Engagement bekannt ist, der Herr des Waffeleisens. Gemeinsam mit Life-House-Bufdi Eike Lenz sorgte er für steten Nachschub. Die Teller mit den Waffeln, die sich darauf unter einer dicken Schicht Sahne und heißen Kirschen verbargen, brachte Duden dann zu den Gästen.

Daniel Schulz hingegen sorgte im Hintergrund dafür, dass in der Küche alles glatt lief, füllte die Kaffeemaschine und spülte Geschirr. Zum Team gehören insgesamt fünf Personen ohne und vier Menschen mit Behinderung sowie weitere diverse Aushilfen, zählte Attrot auf. „Das Team hat sich einfach gefunden“, ist die Lebenshilfe-Mitarbeiterin begeistert, welche Akzeptanz die Mitglieder innerhalb der Gruppe genießen.

Unter den Gästen herrschte am Sonntag wie gewohnt entspannte Stimmung. Bei der Auswahl an süßen Naschereien – neben den Waffeln gibt es beim Café-House dank der Mithilfe der Wehdemer Landfrauen stets frisch gebackene Torten – klönten die Männer und Frauen und verbrachten ein paar gesellige Stunden im Life House.

„Die Landfrauen sind von Anfang an beim Projekt involviert“, hielt Attrot Rückschau. Und es kämen immer wieder Frauen auf sie zu, die ihre Mithilfe in Form von neuen Kuchenkreationen anbieten würden. „So wird es nie langweilig, was die Auswahl betrifft“, bedankte sich Attrot auch bei Sylvia Steinkamp und den anderen Landfrauen.

Doch die Torten sind manchmal schnell vergriffen, denn das Café-House hat sich auch über die Grenzen Wehdems hinaus einen Namen gemacht. „Manchmal stehen wir nach zwei Stunden ohne Torten hier“, berichtete Attrot abschließend und lud zu einem der nächsten Öffnungstage ein.

abo

Mehr zum Thema:

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig

Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig

Klare Sicht ohne Brille - Was eine Laser-OP bringt

Klare Sicht ohne Brille - Was eine Laser-OP bringt

Liebe-dein-Haustier-Tag: Die Gefährten unserer Leser

Liebe-dein-Haustier-Tag: Die Gefährten unserer Leser

Meistgelesene Artikel

Einbrecher erbeuten Tresor aus Supermarkt

Einbrecher erbeuten Tresor aus Supermarkt

Kommentare