Heute Adventsfenster bei Wilhelm „Dulli“ Dullweber / Zehnte Runde der Weihnachtsaktion im Stiftsort

Schneehase „Flöckchen“ gibt in Levern Geschenk-Tipps

+
Der Punsch ging am Montag nicht aus: Erzieherin Bärbel Wankelmann und ihre Kollegin Inge Selle hatten das erste Adventsfenster des Jahres vorbereitet.

Levern - Schneehase „Flöckchen“ aus dem Kinderbuch „Der kleine Hase beschenkt seine Freunde“ weiß, dass Freundschaft das schönste Präsent ist – auch zu Weihnachten. Die Erfahrung des Nagers teilte Inge Selle, Erzieherin bei der Leverner Awo-Kindertagesstätte, am Montagabend während der „Öffnung“ des ersten Leverner Adventsfensters 2014 mit rund 20 Kindern und Erwachsenen. Dazu reichte ihre Kollegin Bärbel Wankelmann Punsch und von den Kita-Kindern gebackene Plätzchen.

Zum zehnten Mal läuft die Adventsfenster-Aktion im Stiftsort, die Gitta Huntemann angestoßen hatte, und bei der Familien und Einrichtungen an den ungeraden Dezembertagen mit kleinen Aktionen Lust auf den 24. Dezember machen. Sie selbst habe es im Laufe der Zeit nicht geschafft, bei allen Adventsfenstern dabei zu sein, gesteht Huntemann. Sie mache aber mit, sobald es ihr möglich sei.

Abgeguckt hatte sie die Aktion aus Sünninghausen, dem Heimatort ihres Mannes. „Das hat mir damals so gut gefallen.“ Probleme, in Levern Ausrichter zu finden, gebe es nur für besondere Tage wie beispielsweise den 23. Dezember.

Das heutige Adventsfenster wird um 18.30 Uhr bei Wilhelm und Christine Dullweber, Drosselweg 9a, gezeigt.

kap

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Kommentare