Hartmut Kämper ist zweiter Vorsitzender / Identität beim Liedgut wahren

Sophie Hegerfeld-Schmidt neue Frohsinn-Vorsitzende

+
Der Vorstand der Singgemeinschaft „Frohsinn“ mit Chorleiterin Olga Rust und geehrten langjährigen Mitgliedern.

Levern - Die Singgemeinschaft Frohsinn hat eine neue Vorsitzende. Sophie Hegerfeld-Schmidt wird ab jetzt die Geschicke des Vereins leiten. Sie übernimmt den Posten ihres Vorgängers Hartmut Kämper, der zwei Jahre lang Chef des Leverner Chores war. Einmütig wählten die Sängerinnen und Sänger sie während der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Jobusch in Niedermehnen am Dienstagabend.

Kämper bleibt den Choristen aus dem Stiftsort aber als zweiter Vorsitzender erhalten. Den Posten hatte zuvor Hegerfeld-Schmidt bekleidet. „Ich bin auch Vorsitzender der Bezirksgruppe Lübbecke-Hille und der Desteler Ortsgruppe im Sozialverband, darum wollte ich den Posten des ersten Vorsitzenden der Singgemeinschaft gerne abgeben“, schilderte Kämper seine Beweggründe und freute sich, in Sophie Hegerfeld-Schmidt eine engagierte Nachfolgerin gefunden zu haben.

Des Weiteren bestätigten die Mitglieder Kassiererin Annegret Pottschmidt und deren Stellvertreterin Ingrid Bischof in ihren Ämtern. Petra Reddehase ist weiterhin erste Schriftführerin. Ulrike Binder tritt die Nachfolge von Ariane Chappuis als zweite Schriftführerin an. Die Kasse prüfen werden Gerhard Tegtmeier und Cornelia Matzigkeit, die Heinrich Rust turnusgemäß ablöst. Notenwartinnen bleiben Marlies Kohlwes und Irina Steinbreis.

Eingangs hatte Kämper über die Entwicklung des Chores informiert. „Im Jahr 2015 konnten wir drei neue Sänger in unseren Reihen begrüßen – jeder Sänger ist eine Bereicherung für unseren Chor“, betonte der scheidende Vorsitzende. In diesem Sinne ehrte er Erika Lampe für 40-jährige und Magdalene Recke für 25-jährige Mitgliedschaft und überreichte einen Blumenstrauß.

Chorleiterin Olga Rust beleuchtete das Chorgeschehen aus musikalischer Sicht. „Ich bin sehr froh über das gute Klima untereinander im Verein“, sagte die Chorleiterin und betonte, dass ihr und ihren Sangeskameraden die Erfüllung und Freude beim Singen besonders wichtig sei. „Wir wollen auch weiterhin unsere Identität bei der Auswahl des Liedgutes wahren“, machte sie deutlich. Bei den Probenabende waren die fleißigsten Choristen Heinrich Büttner und Gerhard Tegtmeier. Sie hatten genau wie Olga Rust keine Chorprobe versäumt. Nur ein Mal gefehlt hatten Helga Brune, Karl-Heinz Brune, Elisabeth Falliner, Christel Kühn, Ursula Pape, Horst Riesenbeck und Peter Grabe.

Als nächsten Termin auf dem Veranstaltungskalender nannte die neue Vorsitzende das Frühlingssingen in der Kleinen Festhalle Levern.

hm

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Kommentare