Haldemer Waldweihnacht wartet im Ilweder Wäldchen auf Besucher

Kunsthandwerk und Leckereien

+
Neben allerlei weihnachtlichen Leckereien finden die Besucher des Ilweder Wäldchens auch in diesem Jahr eine große Auswahl an Ständen mit Kunsthandwerk und Dekoration auf dem beliebten Weihnachtsmarkt. Archivfoto: Mühlke

Haldem - Die Haldemer Waldweihnacht ist auch in diesem Jahr ein fester Bestandteil des Stemweder Weihnachtsmarktkalenders. Am Sonntag kommen besinnlich gestimmte Besucher ab 14 Uhr wieder auf ihre Kosten.

Am dritten Advent warten bereits zum elften Mal weihnachtliche und mit viel Liebe geschmückte Stände auf die Besucher. Kunsthandwerk mit Holz, Glas, Metallverarbeitung und Produkte aus der Natur wechseln sich ab mit Dekorationsartikeln und Ständen mit weihnachtlichen Spezialitäten wie Glühwein und Waffeln, Bratwürstchen und Kaffeetafel, die in der Schützenhalle zu finden sind. Das Auto können die Besucher zu Hause stehen lassen. Ein kostenloser Shuttle-Service fährt wie immer verschiedene Haltestellen an.

Für musikalische Unterhaltung und Informationen rund um die Waldweihnacht sorgen in der Schützenhalle Horst Pöttker mit seinem Keyboard und DJ Reinhold Melcher auf dem Marktplatz. Im großen Zelt werden Pickert, Kaffee und diverse Aussteller auf die Besucher warten.

Ein besonderes Highlight seien wieder die weihnachtlichen und musikalischen Beiträge ab 14.30 Uhr, so die Veranstalter. Dazu gehören unter anderem die Lucky Line Dancers, Weihnachtliches von der Schatulle und der Posaunenchor Dielingen.

Spiele, Stockbrotbacken, Kutschfahrten um das Illweder Wäldchen und Ponyreiten verkürzen die Wartezeit auf den Nikolaus. Dieser hält unter dem überdimensionalen schwebenden Adventskranz einen Sack voller Überraschungen für die Kleinen bereit.

Beheiztes Zelt für

kleine Besucher

Die Haldemer Waldweihnacht steht auch in diesem Jahr besonders im Zeichen der Kinder. Sie bleiben von winterlicher Kälte verschont: Für die ganz kleinen Gäste gibt es ein geheiztes Zelt mit Spiel- und Bastelecke. In der Schützenhalle können die Kinder ihre Schießkünste an einer Computer-Simulationsanlage testen.

Zudem veranstaltet der Schützenverein Haldem ab 14 Uhr wieder das traditionelle Weihnachtspokalschießen. Wettbewerbe gibt es neben dem Sehbehindertenschießen auch in der Jugend für die acht- bis elfjährigen mit SAM-Anlage. Die 12- bis 18-jährigen schießen mit dem Luftgewehr.

Die amtierenden und ehemaligen Alt- und Jungkönige des SV Haldem ringen um den Pokal für den König der Könige. Auch die Ehrendamen und Adjutanten des Vereins schießen jeweils ihre Pokale aus.

Der Shuttle-Service fährt wie folgt: Heideweg (Peter Fritz): 13.32, 14.02, 14.32, 15.02, 15.32, 16.02, 16.32 Uhr; An der Schule (Kettler): 13.33, 14.03, 14.33, 15.03, 15.33, 16.03, 16.33 Uhr; An der Schule (Brinkmeyer): 13.34, 14.04, 14.34, 15.04, 15.34, 16.04, 16.34 Uhr; Westernort (Kramer): 13.37, 14.07, 14.37, 15.07, 15.37, 16.07, 16.37 Uhr; Bushaltestelle Schloß: 13.39, 14.09, 14.39, 15.09, 15.39, 16.09, 16.39 Uhr; Am Schloß (Faltemeier): 13.40, 14.10, 14.40, 15.10, 15.40, 16.10, 16.40 Uhr; Schmiedekamp (Schmidt): 13.42, 14.12, 14.42, 15.12, 15.42, 16.12, 16.42 Uhr; In der Webel (Bödeker): 13.45, 14.15, 14.45, 15.15, 15.45, 16.15, 16.45 Uhr; Wiesental (Gläscher): 13.47, 14.17, 14.47, 15.17, 15.47, 16.17, 16.47 Uhr; Ilweder Str. (Eigenbrodt): 13.48, 14.18, 14.48, 15.18, 15.48, 16.18, 16.48 Uhr; Osterort (Müller): 13.50, 14.20, 14.50, 15.20, 15.50, 16.20, 16.50 Uhr; Zuschlag (Wendt): 13.53, 14.23, 14.53, 15.23, 15.53, 16.23, 16.53 Uhr; Schützenplatz: 13.57, 14.27, 14.57, 15.27, 15.57, 16.27, 16.57 Uhr.

Rückfahrten vom Haldemer Schützenplatz aus zu den genannten Haltestellen werden ab 18 Uhr angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

Sommerpicknick in Asendorf

Sommerpicknick in Asendorf

Ex-Bremer Arnautovic beim Trainingslager in Rotenburg

Ex-Bremer Arnautovic beim Trainingslager in Rotenburg

Kommentare