Gremium berät über Radweg an der L766

Lückenschluss ist vom Haushalt abhängig

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Levern/Destel - Ein „deutliches Mehr an Sicherheit“ würde ein durchgängiger Radweg an der L766 zwischen Destel und Levern bedeuten. Darauf hatten die Sozialdemokraten aus dem Alten Amt Levern schon mehrfach hingewiesen und den zeitnahen Lückenschluss gefordert. Noch im Dezember soll über diese Maßnahme, für die der Betrieb Straßen NRW als Baulastträger verantwortlich ist, in der Verkehrskommission des Regionalrats abgestimmt werden, teilt Stemwedes Bürgermeister Kai Abruszat nun mit.

„Wir werden in der Sitzung die Prioritätenliste für Maßnahmen an Rad- und Gehwegen diskutieren“, sagt er als Mitglied des Gremiums. Auf dieser Liste, die der Regionalrat der Landesverwaltung vorschlägt, stehen laut Abruszat insgesamt 30 Maßnahmen aus dem gesamten Regierungsbezirk. „Die Fertigstellung des Radwegs in Destel steht auf Rang 23“, weiß der Verwaltungschef. Bei der Vielzahl der weiteren Maßnahmen sieht Abruszat dennoch eine Chance, dass die Flächengemeinde, berücksichtigt wird – „vorausgesetzt die Landesmittel fließen nach Plan“. „Ob das der Fall ist, steht noch nicht fest“, berichtet Abruszat.

Die Entscheidung sei vom Gesamthaushaltsvolumen des Landes abhängig. Er hofft, dass der Ausbau noch im nächsten Jahr angegangen werden kann. „Falls die finanziellen Mittel fehlen, haben wir immer noch die Möglichkeit in den Jahren 2017 und 2018 Unterstützung zu bekommen, weil wir auf der Liste weiter nach oben rutschen“, erklärt Abruszat.

„Es handelt sich um einen wichtigen Beitrag für mehr Verkehrssicherheit“, ist sich Abruszat der Tragweite der Maßnahme, die im Bauprogramm des Straßenbetriebs NRW geführt wird, bewusst. Aber auch bei der „touristischen Erschließung“ spiele der Radweg eine wichtige Rolle, so der Bürgermeister.

Für den Lückenschluss sind unter anderem Flächen erforderlich, die im Privatbesitz sind. Diesbezüglich müsse man eine Einigung finden, hatte die SPD bei ihrer jüngsten Versammlung klargestellt. Denn die Sicherheit der Kinder und weiteren Nutzer des Radweges gehe vor.

abo

Mehr zum Thema:

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Meistgelesene Artikel

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare