Auszeichnung für langjährige Treue

Gleich zwei neue Majore in Hollwede

+
Die geehrten und beförderten Mitglieder des Hollweder Schützenvereins präsentieren sich mit den Kommandeuren Friedrich Lange (l.) und Achim Sporleder (r.): (v.l.) Heinz Sporleder, Friedrich Sander, Wilhelm Schäper, Peter Kassebaum (als begleitender Adjutant), Helmut Wiegmann, Oliver Ramm, Friedel Kettler und Martin Börninghaus.

Hollwede - Drei Tage lang haben die Hollweder Schützen ein rauschendes Fest zelebriert. Beim Adlerschießen eine Woche zuvor ermittelten sie bereits Thorsten Möller als Altkönig. Die Jungschützen regiert Daniel Kemper und beim Nachwuchs thront Jonas Rümke. Gemeinsam mit diversen Gästen ließ sich der neue Hofstaat in Hollwede gebührend feiern.

Das eigentliche Fest startete am Freitag mit dem Ausmarsch vom Festplatz zum Jägerheim, wo die Kommandeure Friedrich Lange und Jürgen Fastabend die Beförderungen Schützen vornahmen (siehe Infokasten). Eine ganz besondere, im Hollweder Verein sehr selten vorgenommene Beförderung erfuhren Helmut Wiegmann und Wilhelm Schäper. Beide beförderte der Kommandeur zu Majoren.

Wiegmann ist seit 1952 Mitglied des Schützenvereins Hollwede. 1957 war er Jungkönig, 1978 Schützenkönig. Er war stellvertretender Kommandeur und mehr als 15 Jahre als Fahnenoffizier tätig. Aufgrund seiner Verdienste sind ihm 1987 die Verdienstnadel, 2001 das Ehrenschild des Westfälischen Schützenbunds und 2009 die Kölner Medaille verliehen worden.

Schäper ist seit 1950 Mitglied im Verein. 1953 trug er die Insignien des Jungkönigs, 1976 die des Schützenkönigs. Lange Jahre war er stellvertretender Kassierer, danach Fahnenoffizier. Schäper sind aufgrund seiner Verdienste 1986 die Verdienstnadel, 2002 das Ehrenzeichen in Silber und 2007 die Kölner Medaille verliehen worden.

Beid Schützen sind noch immer aktive Mitglieder im Hollweder Verein und dürfen nun die Insignien des Majors am Schützenrock tragen.

Im Anschluss an die Beförderungen feierten die Schützen am Freitag mit Gastvereinen, der Band „High Live“ und den Birkländer Musikanten. Nachdem auch der Sonnabend harmonisch und in bester Feierlaune verlaufen war, gehörte der Sonntag dem Schützennachwuchs. Das Organisationsteam hatte ein spannendes Kinderschützenfest mit viel Spiel, Spaß, Überraschungen und guter Stimmung organisiert.

Nach dem Kaffeetrinken im Festzelt ehrten Fastabend und Lange verdiente Schützen für langjährige Mitgliedschaft im Verein. 25 Jahre halten Bernd Hegerfeld, Martin Börninghaus, Oliver Ramm, Hendrik Lahrmann und Wilhelm Stegmann, 50 Jahre Gisbert Rustmeier, Heinz Sporleder, Wilfried Tiemann und Friedrich Sander dem Schützenverein die Treue. Seit sogar 60 Jahren sind Friedel Kettler, Friedel Lange, Heinz Ruwe und Walter Stegemöller mit den Hollweder Schützen verbunden. - hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Kommentare