Geburtstagskaffeetrinken in Haldem

Reise durch den Winter und die Karnevalszeit

+
Hannelore Lessmann (l.) gratulierte Hilde Bollhorst zum 80. Geburtstag.

Haldem - Eine literarische Reise durch den Winter und einen Abstecher zum Karneval hatte Annegret Koch bei der Begrüßung des Geburtstagskaffetrinkens im Gemeindezentrum Haldem angekündigt – und damit nicht zu viel versprochen.

Doch zunächst stand die Ehrung der Geburtstagskinder auf dem Programm. Ihren 70. Geburtstag feierten Ingrid Haevescher und Annelies Steinmetz – damit waren sie zum ersten Mal Gast im Geburtstags-Café. 80 Jahre alt wurden Dora Schumacher und Hilde Bollhorst, 90 Jahre Elfriede Mimberg. Mit 95 Jahren war Else Beneker die älteste Teilnehmerin.

Mit dem Lied „Singen ist gesund“ läuteten Helmut Koch (Gitarre) und Eckhard Piper (Akkordeon/Klavier) das Programm ein. Es folgten Wintergedichte, umrahmt von Flötenmelodien, gespielt von Ilwy Flothmeyer und Tamina Bänsch. Die Grundschülerinnen Marie Müller, Tamina Bänsch und Nelly Freese traten als Sperling, Buntspecht und Amsel auf. Ein Zwischenspiel boten Musikschüler mit Blockflöten, Klarinetten und Klavier unter der Leitung von Silke Hüsemann.

Mit dem Lied „Lasst uns heute fröhlich sein“ stimmten sich die Gäste auf Karneval ein. In die Bütt traten Annegret Koch mit „Die unersetzlichen Senioren“, Gertrud Strümpler mit „Sou ännert sick dei Tieen“, Annelies Steinmetz mit „Ein toller Tag“ und Liesel Graumann mit den „Fünf Geboten für Senioren“.

Die Konfirmanden Josie und Maris Engel sparten als Schulkinder nicht mit Kritik am Stundenplan und kamen zu der Erkenntnis „Jeder Mensch muss sich bewegen! Das ist´s doch, was man braucht im Leben!“ und zeigten mit Hip-Hop-Tanz gleich, wie das aussehen könnte.

Mit dem Sketch „Ein dringender Fall“ nahmen Regina Pretzsch und Helga Steckel die Beamtenstube aufs Korn, bevor die Gäste mit einem Karnevalsmedley in Schwung gebracht wurden.

Pfarrer Michael Welters gelang es, mit der ursprünglichen Deutung des Wortes Karneval zum besinnlichen Schlussteil überzuleiten. Mit Gebet und Segen und einem Schlusslied endete ein stimmungsvoll-fröhliche Nachmittag.

Das nächste Geburtstagskaffeetrinken für Geburtstagskinder aus Haldem und Arrenkamp der Monate Februar bis Mai ist am 7. Juni. Es können alle ab dem 70. Lebensjahr teilnehmen. Wer nicht als Mitglied der Kirchengemeinde verzeichnet ist, wird gebeten, sich bei Helga Steckel unter 05474/840 anzumelden.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Meistgelesene Artikel

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Kommentare