Mobile Musikwerkstatt baut ungewöhnliche Instrumente mit den Teilnehmern

Frische Klänge aus alter Dose

+
Mit viel Begeisterung waren die Teilnehmer dabei, als die Mobile Musikwerkstatt im Life House Musikinstrumente aus Alltagsgegenständen bastelte.

Wehdem - Man nehme ein Stück Pappe, Schaschlikspieße und einige Gummibänder. Mit dem gewissen Know-How kann daraus eine Gitarre gebaut werden. Wie das geht und wie andere Musikinstrumente aus ganz herkömmlichen Dingen wie Rohren, Wellpappe oder Dosen entstehen, zeigte am Sonnabend die Mobile Musikwerkstatt Münster im Wehdemer Life House.

Auf Einladung von Franziska Bachhofer, Koordinatorin des Projektes „Stemwede inklusiv“ hatten Musikpädagoge und Pianist Börger Eduardt und seine Kollegin Ilmara Miranda-Müller das knallrote Musikmobil gepackt und hatten sich auf den Weg nach Stemwede gemacht, um Menschen mit und ohne Behinderung beim Bau einfacher, klangvoller Musikinstrumente anzuleiten.

Erstaunlichen Klang entlockten die Teilnehmer der Dosengeige, dem Rohr-Saxophon oder der Mundharmonika, die aus zwei Mundspateln, Gummibändern und Wellpappe bestand. Nebenher vermittelten die beiden Fachleute der Musikwerkstatt den elf Teilnehmern Grundkenntnisse darüber, wie Klang entsteht und vor allem wie Alltagsgegenstände völlig unterschiedliche Klänge erzeugen, die durch einfache Hilfsmittel verstärkt werden können. „Saiten zu streichen oder auf Fellen trommeln, sind die einfachsten Möglichkeiten, Töne zu erzeugen“, erklärte Eduardt das simpelste Prinzip der Klangerzeugung. „Nehmen wir unser Rohr-Saxophon: Der Klang entsteht durch Vibration und wird im Rohr verstärkt. Je länger das Rohr, desto tiefer der Ton“, erklärte der Experte und zurrte einen Luftballon auf der Rohröffnung mit einem Kabelbinder fest.

Für die Teilnehmer hieß es sägen, hämmern, kleben und viel Spaß haben. Mit großer Begeisterung waren sie dabei und freuten sich über die verschiedensten Instrumente und die unterschiedlichen Töne, die sie ihnen entlocken konnten. „Das hier erworbene Wissen wollen wir dann auf Festen und Veranstaltungen in der Region anwenden“, sagte Bachhofer. Klar sei bereits, dass sie mit einem eigenen Musikwerkstatt-Stand beim Fest am Wehdemer Life House „Eine Gemeinde, viele Kulturen“ am 5. Juni sowie beim Stemweder Open Air Festival in Haldem im August dabei sein werden. Dann dürfen die Besucher sich selber versuchen im Bau von Rohr-Saxophon, Dosen-Geige und Co. 

hm

Mehr zum Thema:

„Fasching um den Ring“ in Ganderkesee

„Fasching um den Ring“ in Ganderkesee

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Meistgelesene Artikel

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Kommentare