Stemweder Open Air - Samstag

1 von 81
Das 40. Stemweder Open Air ging am Samstag in die zweite Runde. Sowohl auf dem Campinggelände als auch vor den Bühnen war die Stimmung super - und das konnte auch ein kleines Regenschauer nicht ändern. Im Gegenteil. Feierwütig sprangen die Besucher durch den Matsch, begleitet von der Musik von "Knallfrosch Elektro". Fotos: Schmidt
2 von 81
Das 40. Stemweder Open Air ging am Samstag in die zweite Runde. Sowohl auf dem Campinggelände als auch vor den Bühnen war die Stimmung super - und das konnte auch ein kleines Regenschauer nicht ändern. Im Gegenteil. Feierwütig sprangen die Besucher durch den Matsch, begleitet von der Musik von "Knallfrosch Elektro". Fotos: Schmidt
3 von 81
Das 40. Stemweder Open Air ging am Samstag in die zweite Runde. Sowohl auf dem Campinggelände als auch vor den Bühnen war die Stimmung super - und das konnte auch ein kleines Regenschauer nicht ändern. Im Gegenteil. Feierwütig sprangen die Besucher durch den Matsch, begleitet von der Musik von "Knallfrosch Elektro". Fotos: Schmidt
4 von 81
Das 40. Stemweder Open Air ging am Samstag in die zweite Runde. Sowohl auf dem Campinggelände als auch vor den Bühnen war die Stimmung super - und das konnte auch ein kleines Regenschauer nicht ändern. Im Gegenteil. Feierwütig sprangen die Besucher durch den Matsch, begleitet von der Musik von "Knallfrosch Elektro". Fotos: Schmidt
5 von 81
Das 40. Stemweder Open Air ging am Samstag in die zweite Runde. Sowohl auf dem Campinggelände als auch vor den Bühnen war die Stimmung super - und das konnte auch ein kleines Regenschauer nicht ändern. Im Gegenteil. Feierwütig sprangen die Besucher durch den Matsch, begleitet von der Musik von "Knallfrosch Elektro". Fotos: Schmidt
6 von 81
Das 40. Stemweder Open Air ging am Samstag in die zweite Runde. Sowohl auf dem Campinggelände als auch vor den Bühnen war die Stimmung super - und das konnte auch ein kleines Regenschauer nicht ändern. Im Gegenteil. Feierwütig sprangen die Besucher durch den Matsch, begleitet von der Musik von "Knallfrosch Elektro". Fotos: Schmidt
7 von 81
Das 40. Stemweder Open Air ging am Samstag in die zweite Runde. Sowohl auf dem Campinggelände als auch vor den Bühnen war die Stimmung super - und das konnte auch ein kleines Regenschauer nicht ändern. Im Gegenteil. Feierwütig sprangen die Besucher durch den Matsch, begleitet von der Musik von "Knallfrosch Elektro". Fotos: Schmidt
8 von 81
Das 40. Stemweder Open Air ging am Samstag in die zweite Runde. Sowohl auf dem Campinggelände als auch vor den Bühnen war die Stimmung super - und das konnte auch ein kleines Regenschauer nicht ändern. Im Gegenteil. Feierwütig sprangen die Besucher durch den Matsch, begleitet von der Musik von "Knallfrosch Elektro". Fotos: Schmidt

Das 40. Stemweder Open Air ging am Samstag in die zweite Runde. Sowohl auf dem Campinggelände als auch vor den Bühnen war die Stimmung super - und das konnte auch ein kleines Regenschauer nicht ändern. Im Gegenteil. Feierwütig sprangen die Besucher durch den Matsch, begleitet von der Musik von "Knallfrosch Elektro". Fotos: Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Sechs Kandidaten, zwei Moderatoren und jede Menge Zuschauer im Buhrfeindsaal: Auf großes Interesse ist am Donnerstagabend die vom Rotenburger …
Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Fachwerkhaus „Siedenburg“ in Kirchweyhe bald Geschichte

Das fast 300 Jahre alte Fachwerkhaus an der Kleinen Heide in Kirchweyhe, im Volksmund „Siedenburg“ genannt, muss einem Neubau weichen. Es war eine …
Fachwerkhaus „Siedenburg“ in Kirchweyhe bald Geschichte

Rundballenpresse in Brand geraten

Ein mehrstündiger Einsatz hielt am Mittwochabend die Mitglieder aus den Ortsfeuerwehren der Gemeinde Dörverden in Atem.
Rundballenpresse in Brand geraten