Ford fährt auf Opel auf / 7000 Euro Schaden

Autofahrerin bei Unfall leicht verletzt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Twiehausen - Leichte Verletzungen erlitt eine 30-jährige Autofahrerin aus Petershagen bei einem Auffahrunfall auf der Landesstraße 770 in Twiehausen gestern morgen.

Die Frau war ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge um 8.30 Uhr mit ihrem Opel auf dem Alten Postweg (L770) in westlicher Richtung unterwegs und beabsichtigte, in Höhe des Autohauses Pieper nach links abzubiegen. Dies erkannte ein nachfolgender Autofahrer, ein 53-jähriger Mann aus Porta Westfalica, offenbar nicht mehr rechtzeitig und prallte mit seinem Ford gegen das Heck des Opels.

Eine Notärztin kümmerte sich um die Verletzte, die laut Polizeibericht mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Rahden gefahren wurde. Der Fahrer des Fords blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 7000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Kommentare