Förderverein unterstützt die Schulprogrammarbeit der Grundschule Oppenwehe

Viele Aktivitäten möglich gemacht

+
Freuen sich auf die Zusammenarbeit (v.l.): Ralf Nünke, Ulrike Meier, Imke Sundermeier, Bianca Wäring-Priesmeier, Kristina Randermann, Ansgar Matern und Mathias Heitmann.

Oppenwehe - In den Räumen der Grundschule Oppenwehe trafen sich am Mittwoch die Mitglieder und der Vorstand der „Freunde und Förderer der Grundschule Oppenwehe“. Vorsitzende Kristina Randermann informierte dabei über die Aktivitäten des Vereins.

Die Aktionen der vergangenen zwölf Monate waren vielfältig. Selbstbehauptungstraining mit dem Institut für Gewaltprävention, Ernährungsführerschein und der Umgang mit Geld (Money & Kids) mit dem Landfrauenservice, Unterstützung des Projekts „Klasse 2000“ und des Konzerts für Kinder mit der Nordwestdeutschen Philharmonie waren einige der Aktionen. Ein Bücherflohmarkt im Februar war sei ebenfalls ein großer Erfolg gewesen, so Randermann.

Im kommenden Jahr ist die Teilnahme am Liederfest des Projekts „Klasse! Wir singen.“ geplant, ebenso wie ein Theaterprojekt mit der Theaterpädagogin Sarah Golcher.

Finanzschwache Familien können ihren Kinder mit Hilfe des Fördervereins die Teilnahme an Ausflügen und Klassenfahrten ermöglichen. Das verdeutlicht aus Sicht des Vorstands, dass alle Kinder profitieren und wie wichtig es ist, möglichst viele Eltern der Grundschule für die Arbeit des Vereins zu begeistern.

Ebenfalls auf dem Programm standen Neuwahlen, nach denen der Vorstand nun wie folgt aufgestellt ist: erste Vorsitzende Kristina Randermann, zweite Vorsitzende Bianca Wäring-Priesmeier, Schriftführer Ansgar Matern, Kassiererin Ulrike Meier, Beisitzer Mathias Heitkamp, Beisitzer Ralf Nünke und Beisitzerin Imke Sundermeier.

Weiter Informationen zum Verein gibt es auch im Internet.

www.grundschule-

oppenwehe.de

Mehr zum Thema:

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Meistgelesene Artikel

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Kommentare