Förderverein schafft neues Material für Montessori-Schüler an: Lesekisten und Pausenspielzeug / Notwendigkeit wird abgewogen

Effektiv gegen den Spielzeugschwund im Klassenzimmer

+
Schüler, Lehrer, Schulleitung und Fördervereinsmitglieder freuen sich gemeinsam über die neuen Spiel- und Lesekisten für die Haldemer Grundschulkinder.

Haldem - Wer kennt das nicht? Im Laufe der Jahre verschwinden manche Dinge einfach. Sie werden verlegt und tauchen nie mehr auf. Die Haldemer Montessori-Grundschule macht da keine Ausnahme. „Mit den Jahren gab es deutlich weniger Pausenspielzeug“, sagt Anne Elbers, Vorsitzende vom Förderverein der Schule, der jetzt Abhilfe geschaffen hat und den jeweiligen Jahrgangsstufen ihre eigene Kiste mit allerlei Spielzeug für die Pause sowie Lesekisten überreicht hat.

Mit Begeisterung nahmen die Schüler die großen Kisten umgehend in Beschlag. Ausgestattet mit Balancierteller, Ball, Pferdegeschirr und einem langen Seil steht dem kreativen Pausenspiel in Haldem nun nichts mehr im Wege. „Jede Klasse hat ihre eigene Kiste und muss sich nach der Pause bemühen, ihre Behälter wieder vollständig bepackt zur Seite zu stellen“, erklärt Elbers. So soll dem Spielzeugschwund effektiv entgegengewirkt werden.

Außerdem hatten die Mitglieder des Fördervereins Lesekisten mitgebracht, die das Montessori-Lernmaterial der sogenannte Lesedosen für die ersten Jahrgänge fortführen. „In Wortsammelheften können die Schüler ihr ganz persönliches Wörterbuch anlegen und so beispielsweise die Rechtschreibung trainieren“, erklärt die Schulleiterin der Dr.-Jürgen-und-Irmgard-Ulderup-Schule, Martina Weiffen-Flore, den Inhalt der Lesekisten.

Die Mitglieder des Fördervereins sind stets bestens im Bilde, was die Schüler benötigen, weil einerseits Wünsche von der Schule an den Verein herangetragen werden. Zum Anderen ist eines der Mitglieder gleichzeitig Lehrkraft an der Schule. „Wenn wir Ideen haben, was wir von den gespendeten und gestifteten Geldern sowie den Mitgliedsbeiträgen anschaffen wollen, kann die Notwendigkeit so bestens abgewogen werden“, freut sich Elbers über das Prinzip. Mit den neuen Spielzeug- und Lesekisten hat der Förderverein auf jeden Fall den Geschmack aller getroffen, so das Fazit.

hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Kommentare