Dorfpokalschießen in Arrenkamps Schützenhalle

Feuerwehr holt sich die Trophäe

Die erfolgreichen Schützen des Dorfpokalschießens freuten sich über ihre Trophäen. - Foto: Mühlke

Arrenkamp - Beinahe hätte es wieder für die titelverteidigenden Schützen der „Steinbrinkgang“ gereicht, sich die Trophäe zu sichern, aber diesmal mussten sie den Dorfpokal der Feuerwehr überlassen. Mit 157 Ringen sicherten sich Jochen Hohlt, Andre Tönsing, Dietmar Winkelmann und Dieter Langelahn den Sieg beim Dorfpokalschießen in der Arrenkamper Schützenhalle.

Für die Schützen Lani Israel, Andreas Hegerfeld sowie Thomas und Nadine Wessel von der „Steinbrinkgang“ reichte es mit 156 Ringen für den zweiten Platz. Ihnen folgte die Mannschaft „Club 177“ mit Wilhelm Luissk, Lothar Reddehase, Reinhold Schander und Liesel Reddehase mit 149 Ringen, die in der Zehntelwertung das Team „Jäger, Sammler und Schmelzer“ auf Platz vier verwiesen. Insgesamt waren 13 Mannschaften an den Start gegangen, eine mehr als im Vorjahr.

Beste Einzelschützen waren Andreas Holtkamp (40/19/62) vor Jochen Hohlt (40/19/60) und Andre Tönsing (40/18/60).

Aufsicht auf dem KK-Stand führten Dieter Langelahn und Andreas Hegerfeld, auf dem Luftgewehr-Stand übernahm Michaela Wilking diese Aufgabe. Für die Schriftführung zeichneten Stephan Hassebrock und Thomas Wessel verantwortlich. 

hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Kommentare