Weihnachtlicher Duft lockt Besucher in Budenstadt

Feuer-Spektakel und Amaretto mit Sahnehäubchen

Fulminant war das feurige Spektakel von „Feuer-Flut“ vor der Kulisse der Dielinger Kirche.

Dielingen - Den ersten Adventssonntag halten sich viele Dielinger im Kalender frei. Denn dann veranstaltet die Dielinger Runde schon seit vielen Jahren ihren Adventsmarkt rund um die St. Marien-Kirche im Herzen des Ortes.

Und weil sich das vorweihnachtliche Wetter am Sonntag von seiner allerbesten Seite zeigte, lockte der Duft von Zimt und Nelken zahlreiche Besucher in die in festlichen Glanz gehüllte Budenstadt.

Der Posaunenchor machte mit seinen weihnachtlichen Klängen Lust auf das Fest.

Vielfältig war die Palette hübscher Accessoires, Geschenkideen und weihnachtlicher Tannenbäume, Sterne und Elche aus Holz. Verschiedene Aussteller luden zum Staunen, Probieren und Kaufen ein. Ebenso groß war die Vielfalt winterlicher Leckereien. Sehr beliebt waren die frischen Waffeln und hausgebackene Torten, aber auch Punsch, Glühwein und Co. fanden ihre Abnehmer. 

Seit eh und je der Renner bei allen Süßschnäbeln ist heißer Mandellikör mit Sahnehäubchen. Für eine nahrhafte Grundlage sorgten deftig Gegrilltes, geräucherte Forellen sowie Produkte aus der Wildmetzgerei.

Der Posaunenchor machte mit seinen weihnachtlichen Klängen Lust auf das Fest.

Bei all dem Glanz der Kerzenlichter in den Augen und den weihnachtlichen Köstlichkeiten ließ aber auch das musikalische Programm die Herzen der Weihnachtsfans höher schlagen. Weil Posaunenklänge so schön zur Vorweihnachtszeit passen, präsentierte der Dielinger Posaunenchor auf dem Kirchplatz einen Auszug seines Repertoires.

Auch die anderen örtlichen Vereine trugen einmal mehr zum Gelingen des baschaulichen Adventsmarktes bei. „Miteinander und füreinander“ lautete das Motto. 

Schönes Kunsthandwerk hatten Swetlana Hecht und ihre Tochter Elisabeth mit zum Dielinger Weihnachtsmarkt gebracht.

„Es bedeutet für uns als Dorfgemeinschaft, dass man gemeinsam mit Vereinen, Institutionen und Bürgern mit sehr viel Herzblut und Einsatz einen abwechslungsreichen vorweihnachtlichen Markt rund um das Gotteshaus plant, bei dem Jung und Alt gleichermaßen ihren Spaß haben“, machte Jürgen Gräber, Vorsitzender der Dielinger Runde, deutlich und freute sich über die vielen Besucher, die durch die beleuchtete Budengasse flanierten. 

Mit von der Partie waren auch in diesem Jahr die Künstler von „Feuer-Flut“, die eine atemberaubende flammende Show vor der Kulisse des Gotteshauses boten und viele Besucher zum Innehalten verleiteten.

hm

Adventsmarkt in Dielingen

Mehr zum Thema:

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Digitalisierung der Ortsgeschichte schreitet voran

Digitalisierung der Ortsgeschichte schreitet voran

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Sattelzüge prallen zusammen

Sattelzüge prallen zusammen

Kommentare