JFK feiert Adventsfeier mit Stemwedern und Flüchtlingen

Stimmung und Traditionen teilen

+
Mit Musik, selbstgebackenen Keksen und der Weihnachtsgeschichte stimmten sich Stemweder und einige Flüchtlinge in der Begegnungsstätte auf das anstehende Fest ein.

Wehdem - „O Tannenbaum“, „Ihr Kinderlein kommet“ und „Jingle Bells“ klangen am Donnerstagabend durch die gesamte Begegnungsstätte. Im großen Saal veranstaltete der Verein für Jugend, Freizeit und Kultur (JFK) in Stemwede seine Weihnachtsfeier, zu der neben Stemweder Bürgern auch einige Flüchtlinge gekommen waren.

Gemeinsam sangen die rund 50 Gäste Lieder, lauschten der Weihnachtsgeschichte, vorgetragen von Lars Schulz vom Life House, und hörten Lea Wippermann und ihren Ferienspielkindern sowie Manfred Lohse zu, als diese Gedichte zitierten. Nebenbei ließen sich die Männer und Frauen aller Altersgruppen selbstgebackene Kekse, alkoholfreien Punsch und Mandarinen schmecken.

„Wir möchten den Flüchtlingen unsere Tradition zeigen und ihnen ein Stück Gemütlichkeit geben, damit sie die Probleme aus ihrem Alltag für einen Moment vergessen können“, erklärte Schulz den Hintergrund der besinnlichen Zusammenkunft. Es sei wichtig, die entspannte Stimmung und die Gemeinsamkeit, die derzeit in den Familien im Vordergrund stehe, zu teilen.

Die Männer aus Syrien und Eritrea, die am Donnerstag mit den Stemwedern die Adventszeit feierten, bedankten sich abschließend für die Einladung und beteiligten sich mit ein paar musikalischen Beiträgen, unter anderem auf der Blockflöte, am Gelingen der Feier.

Mit der Resonanz waren Lars Schulz und Wilhelm Lindemann, Vorsitzender des JFK, mehr als zufrieden. „Der Abend ist bei allen super angekommen und hat ein breites Spektrum der Bevölkerung zusammengebracht“, resümierte Lindemann.

abo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Kommentare