Volksbank Lübbecker Land zeichnet die schönsten Bilder im Jugendwettbewerb aus

Fantastische Helden, echte Vorbilder

Verena Schmidt (rechts), Leiterin der Volksbank-Geschäftsstelle Haldem, zeichnete die Bilder von Anne Marie Domke, Thore Schubert, Aliyah Vetter und Sarah Witte aus. Auch Schulleiterin Martina Weiffen-Flore gratulierte. - Foto: Volksbank Lübbecker Land

Stemwede/Rahden - „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“ Diese Frage stellten die Volksbanken und Raiffeisenbanken im Rahmen ihres 46. Internationalen Malwettbewerbs für Jugendliche. Die Antwort kam in hunderttausenden von Bildern und Filmen. Auch im Lübbecker Land habe es bemerkenswert schöne Zeichnungen, heißt es in einer Mitteilung des Geldinstituts.

Die Bandbreite reichte von fiktiven Berühmtheiten aus dem Fernsehen bis zu realen Helden aus dem Leben. 34 Schulen reichten etwa 4 500 Bilder ein. Auf Ortsebene wurden 86 Preise vergeben, 17 Zeichnungen errangen Bezirksförderpreise. Die Geschäftsstellenleiter überreichen in diesen Tagen die Preise an die jungen Künstler.

Im Bereich Stemwede und Rahden gewannen in den Jahrgängen eins und zwei: Raja Albrecht-Koch (Grundschule Rahden), Matthias Boelk (Grundschule Varl), Anne Marie Domke (Grundschule Haldem), Tialda Funk (Freie Evangelische Grundschule Stemwede), Tristan Klasing (Grundschule Varl), Friederike Koors (Grundschule Tonnenheide), Daniel Niemann (Grundschule Varl), Josephin Saks (Freie Evangelische Grundschule Stemwede), Thore Schubert, Aliyah Vetter (beide Grundschule Haldem), Hannes Weber (Grundschule Varl) und Sarah Witte (Grundschule Haldem).

In den Klassen drei und vier erhielten eine Auszeichnung: Lea Baisel (Grundschule Varl), Finja Doerk (Grundschule Tonnenheide), Katharina Henke (Freie Evangelische Grundschule Stemwede), Jean-Pascal Jander (Grundschule Pr. Ströhen), Magnus Kropp (Grundschule Tonnenheide), Kai Lorenschat, Bennet Ohrnberger (beide Grundschule Varl), Felix Schwartau (Grundschule Rahden), Liam Tyler Sprado (Grundschule Varl) und Adrian Wambolt (Grundschule Tonnenheide).

In den Jahrgängen fünf und sechs wurden ausgezeichnet: Merle Griepenstroh, Lisa Kropp (beide Städtische Sekundarschule Rahden), Miriam Meinhardt (Gymnasium Rahden) und Erika Repalow (Städtische Sekundarschule Rahden). Beste der Jahrgänge sieben bis neun sind Efsane Kilic und Tjark Spreen von der Stemweder-Berg-Schule. In den Klassen 10 bis 13 wurden ausgezeichnet: Sara Brettholle, Cornelia Kohlwes (beide Freiherr-vom-Stein Realschule Rahden) und Marcel Schramm (Stemweder-Berg-Schule).

Mehr zum Thema:

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Meistgelesene Artikel

18-Jährige an Bushaltestelle sexuell bedrängt

18-Jährige an Bushaltestelle sexuell bedrängt

Kommentare