Drei Motorradfahrer verunglücken auf der B51

Fahrer kann nicht mehr ausweichen

+
Der hintere Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen, als der Vordermann am Freitagabend auf der B 51 eine Vollbremsung unternahm.

Dielingen - Bei einem Unfall auf der Bundesstraße in Dielingen wurden am Freitagabend drei Personen verletzt. Der schwere Verkehrsunfall, bei dem zwei Motorräder beteiligt waren, ereignete sich gegen 20.40 Uhr. Beide Motorräder waren auf der B 51 von Diepholz in Richtung Bohmte unterwegs.

Ein 25-jähriger und ein 19-jähriger Kradfahrer befuhren Angaben der Polizei zufolge in genannter Reihenfolge die Bremer Straße. Rund 100 Meter vor dem Einmündungsbereich mit der Straße Klingenhagen in Dielingen geriet der 25-Jährige mit seiner Honda, vermutlich aufgrund einer Vollbremsung ohne ersichtlichen Grund, ins Schleudern und kam zu Fall. Der hinter ihm fahrende 19-Jährige führte mit seiner Suzuki ebenfalls eine Vollbremsung durch und fuhr auf das auf der Fahrbahn liegende Krad auf.

Hierbei kamen der 19-Jährige und auch die auf dem Sozius sitzende 18-jährige Mitfahrerin zu Fall. Alle wurden verletzt in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Die Motorradführer wurden Angaben der Polizei zufolge leicht, die Mitfahrerin schwer verletzt. Beide Fahrzeuge, die mit Mindener-Kennzeichen versehen waren, waren nicht mehr fahrbereit. Die Schadenshöhe beziffert die Polizei auf rund 1.500 Euro. 

hdu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zweiter Tag bei den Waldjugendspielen

Zweiter Tag bei den Waldjugendspielen

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Schwerer Unfall auf der A29

Schwerer Unfall auf der A29

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Kommentare