Erstes Reggae-Festival in Wehdem

1 von 22
Entspannte Rhythmen, Beats und afrikanischer Groove bestimmten am Sonnabend das Treiben im Stemweder Berg. Rund 300 Reggae-Fans kamen zur ersten Edition des Feeling Fine Charity Reggae Festivals auf das Gelände des Waldfriedens.
2 von 22
Entspannte Rhythmen, Beats und afrikanischer Groove bestimmten am Sonnabend das Treiben im Stemweder Berg. Rund 300 Reggae-Fans kamen zur ersten Edition des Feeling Fine Charity Reggae Festivals auf das Gelände des Waldfriedens.
3 von 22
Entspannte Rhythmen, Beats und afrikanischer Groove bestimmten am Sonnabend das Treiben im Stemweder Berg. Rund 300 Reggae-Fans kamen zur ersten Edition des Feeling Fine Charity Reggae Festivals auf das Gelände des Waldfriedens.
4 von 22
Entspannte Rhythmen, Beats und afrikanischer Groove bestimmten am Sonnabend das Treiben im Stemweder Berg. Rund 300 Reggae-Fans kamen zur ersten Edition des Feeling Fine Charity Reggae Festivals auf das Gelände des Waldfriedens.
5 von 22
Entspannte Rhythmen, Beats und afrikanischer Groove bestimmten am Sonnabend das Treiben im Stemweder Berg. Rund 300 Reggae-Fans kamen zur ersten Edition des Feeling Fine Charity Reggae Festivals auf das Gelände des Waldfriedens.
6 von 22
Entspannte Rhythmen, Beats und afrikanischer Groove bestimmten am Sonnabend das Treiben im Stemweder Berg. Rund 300 Reggae-Fans kamen zur ersten Edition des Feeling Fine Charity Reggae Festivals auf das Gelände des Waldfriedens.
7 von 22
Entspannte Rhythmen, Beats und afrikanischer Groove bestimmten am Sonnabend das Treiben im Stemweder Berg. Rund 300 Reggae-Fans kamen zur ersten Edition des Feeling Fine Charity Reggae Festivals auf das Gelände des Waldfriedens.
8 von 22
Entspannte Rhythmen, Beats und afrikanischer Groove bestimmten am Sonnabend das Treiben im Stemweder Berg. Rund 300 Reggae-Fans kamen zur ersten Edition des Feeling Fine Charity Reggae Festivals auf das Gelände des Waldfriedens.

Entspannte Rhythmen, Beats und afrikanischer Groove bestimmten am Sonnabend das Treiben im Stemweder Berg. Rund 300 Reggae-Fans kamen zur ersten Edition des Feeling Fine Charity Reggae Festivals auf das Gelände des Waldfriedens. Szenegrößen wie Ganjaman, Martin Zobel und der Soulrise Band sowie Dreadnut Inc. sorgten für gute Stimmung. Nicht richtig zufrieden war Organisator Sven Dittmann: „Es waren zu wenige Menschen da.“ Dafür sei aus den Besuchern aber eine Gemeinschaft geworden.

Das könnte Sie auch interessieren

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Das Konzert beim Hurricane Festival war einer der letzten Auftritte des Linkin Park Sängers Chester Bennington. Rund vier Wochen nach der Show in …
Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

„Summer in the City“ trotz Regenwetters in Weyhe 

Ein Regenschauer hat die Besucher am Donnerstagabend beim „Summer in the City“ in Weyhe nicht abgeschreckt, um den Marktplatz in Kirchweyhe …
„Summer in the City“ trotz Regenwetters in Weyhe 

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Nach der großen Anreisewelle am Nachmittag wurde am Donnerstagabend auf dem Deichbrand Festival bei Cuxhaven kräftig gefeiert. Die Electric Island …
Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Twistringer Schützenfest - der Sonntag

König Simon Hammann und Königin Hanna Schröder genossen den grandiosen Empfang in der Stadtmitte am Sonntagnachmittag. Vorab standen beim …
Twistringer Schützenfest - der Sonntag