Erschließung muss noch geklärt werden

Stall-Entscheidung erneut vertagt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Levern/Wehdem - Über den Antrag für einen Hähnchenmastbetrieb am Nordufer des Großen Diekflusses in Levern, den Guido Angelbeck an der Straße Hollenmühle plant, haben die Mitglieder des Bauausschusses auch in der jüngsten Sitzung nicht entschieden. Nachdem zunächst die Unterlagen nicht vollständig waren, steht nun noch aus, wie der Hof erschlossen werden soll.

Erst kurz vor der Sitzung am Donnerstag habe der Antragsteller eine Erklärung zur künftigen Zuwegung abgegeben, erklärte Bürgermeister Kai Abruszat. Daher riet er, noch nicht über den Antrag abzustimmen, sondern noch einmal detailliert mit Guido Angelbeck über die Vereinbarungen zu sprechen. Einmütig vertagten die Gremiumsmitglieder daher die Entscheidung über ein gemeindliches Einvernehmen.

Jürgen Lückermann (FWG) forderte, dass in der nächsten Sitzung Bilder von der Zufahrt zur Verfügung gestellt werden sollen, da der Bereich nicht allen vor Augen sei. „Eine Entscheidung könnte sonst auf Kosten der Verwaltung gehen“, mahnte er, dass die bisherigen Informationen über die Erschließung und die Ertüchtigungsmaßnahmen für die Hollenmühle nicht ausreichten.

Emma Hoyer ergänzte: „Die Mühlenhollwede ist momentan komplett ausgefahren. Da ist doch nur Sand aufgefüllt worden“, kritisierte die sachkundige Bürgerin. Abschließend informierte Michael Baude als Ausschussvorsitzender, dass der Antragsteller der Verwaltung gegenüber signalisiert habe, die Zufahrt dem künftigen Verkehr gemäß verstärken zu wollen. Darüber solle nun vorbereitend zur Beschlussfassung ein städtebaulicher Vertrag aufgesetzt werden.

abo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Kommentare