Zahlreiche Auszeichnungen bei Ortsschau

Ehre für Wilhelm Buck

+
Die erfolgreichen Rassegeflügelzüchter aus Oppenwehe (v.l.): Marco Spreen, Frank Ernsthausen, Dirk Priesmeier, Patrick Martens, Karl-Heinz Priesmeier, Tom Nagel, Friedhelm Bohne, Karl-Heinz Spreen, Ralf Brand und Stefan Buck. 

Oppenwehe - Richtig zufrieden war Ausstellungsleiter Wilfried Bohne am Wochenende mit der 89. Ortsschau der Rassegeflügelzüchter in Oppenwehe. Bereits zum fünften Mal stellte der Zuchtfreund seine Räume zur Verfügung, in denen die Züchter fast 300 Tiere präsentierten.

33 Alt- und Jungzüchter gaben mit vielen Rassen und Farbschlägen einen umfassenden Einblick in die Vielfalt der Rassegeflügelzucht. „Obwohl sich die Tierzahl in diesem Jahr durch den Ausfall einiger Züchter verringert hat, ist es umso erfreulicher, dass die Zahl der Aussteller angestiegen ist“,so Bohne bei der Begrüßung und Siegerehrung.

Insgesamt bewerteten die Preisrichter Andreas Feßner, Ralf Hirsekorn, Daniel Cailliez und Wilhelm Osterkamp bei der Ortsschau 280 Tiere und vergaben elf Mal die Note „vorzüglich“ (v) und 15 Mal die zweitbeste Note „hervorragend“ (hv). Die Preise überreichten Vorsitzender Marco Spreen und Geschäftsführer Wilfried Bohne.

Das Oppenweher Band erhielten Dirk Priesmeier auf Diepholzer Gänse (v), Karl-Heinz Priesmeier auf Zwerg-Italiener (v), Ralf Brand auf Zwerg-Orpington (v), Wilhelm Buck auf Deutsche Zwerg-Langschan (v), Wilfried Bohne auf Deutsche Zwerg-Langschan (v), Karl-Heinz Spreen auf Landenten (v), Frank Ernsthausen auf Deutsche Modeneser Schietti (hv) und Marco Spreen auf Stralsunder Hochflieger (v).

Die Landesverbandsehrenpreise gingen an Günter Rümke auf Zwerg-Wyandotten (hv) und auf Deutsche Schautauben (hv) sowie an Bernd Gehlenbeck auf Sachsenenten (hv). Den Landesverbandsjugendpreis holte Jan Gehlenbeck auf Holländer Haubenhühner Weißhauben (hv).

Über Bezirksverbandsehrenpreise freuten sich Karl-Heinz Priesmeier auf Zwerg-Yokohama (v), Friedhelm Bohne auf Zwerg-New-Hampshire (hv), Marco Spreen auf Italiener (hv) und Frank Ernsthausen auf Deutsche Modeneser Schietti (v). Den Jugendpreis vom Bezirksverband holte Ben Möller auf Sachsenenten (sg). Vereinssieger auf acht vorbenannte Tiere eines Züchters ist Frank Ernsthausen (763 Punkte).

Thomas Mittag (hinten l.) mit dem Vorsitzendem der Oppenweher Rassegeflügelzüchter Marco Spreen (hinten r.) ehrte einige Zuchtfreunde (v.l.): Egon Rehburg, Wilhelm Buck, Udo Sander und Stefan Buck.

Auch eine Leistungspreisplakette erhielte Frank Ernsthausen auf Deutsche Medeneser Schietti (475 Punkte). Gleiche gingen an Marco Spreen auf Stralsunder Hochflieger (475), Karl-Heinz Priesmeier auf Zwerg-Yokohama (474) und Jan Gehlenbeck auf Holländische Haubenhühner Weißhauben (468).

Den Wilhelm-Bohne-Gedächtnispreis nahm Karl-Heinz Priesmeier auf Zwerg-Italiener (382) mit nach Hause, Frank Ernsthausen holte auf Deutsche Modeneser Schietti (380) zudem den Harald-Feierabend-Gedächtnispreis. Der Leistungspreis der Jugend ging an Jan Gehlenbeck auf Holländer Haubenhühner Weißhauben (285 Punkte).

Die Ortsschau nutzte Bezirksverbandsvorsitzender Thomas Mittag, um Ehrungen vorzunehmen. Wilhelm Buck ernannte er zum Ehrenmitglied des Landesverbandes Westfalen-Lippe. Die Goldenen Bundesnadeln erhielten Eckard Holle, Udo Sander, Egon Rehburg und Karl-Heinz Möller. Die Goldenen Landesverbandsnadeln gingen an Ulrich Rehburg, Reinhard Staas-Johann und Reinhard Lammert. Die Silbernen Bundesnadeln bekamen Stefan Buck und Hartwig Martens. 

hm

Mehr zum Thema:

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Dramatischer Appell aus Paris: Gnade für Aleppo

Dramatischer Appell aus Paris: Gnade für Aleppo

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Meistgelesene Artikel

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Digitalisierung der Ortsgeschichte schreitet voran

Digitalisierung der Ortsgeschichte schreitet voran

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Sattelzüge prallen zusammen

Sattelzüge prallen zusammen

Kommentare