Volker Hoolt siegt beim Preisausschreiben

Drohner Glückpilz gewinnt Harley 

+
Volker Hoolt (links) freut sich über seinen Hauptgewinn. Murat Uysal überreichte ihm die Papiere für die Harley Davidson. 

Dielingen - Volker Hoolt wohnt in Drohne, ist 50 Jahre alt und ein richtiger Glückspilz. Er gewann beim Netto-Preisausschreiben ein niegelnagelneues Motorrad. Aber nicht irgendeins, sondern eine kultige Harley Davidson Sportster Seventy-Two im Wert von gut 12.000 Euro.

Vor einiger Zeit hatte Hoolt bei einem Preisausschreiben des Verbrauchermarktes im Internet mitgemacht. „Das war nicht weiter schwierig“, so der Gewinner. Er habe lediglich seinen Namen und seine Adresse angegeben. Möglicher Gewinn: eine Harley Davidson. Dass dieses Prachtstück bald ihm gehören könnte, hatte er sich zwar erträumt, dass sich dieser Traum erfüllt, daran hatte er aber nicht wirklich geglaubt. Auch noch nicht, als Hoolt vor zwei Wochen telefonisch über seinen Gewinn informiert wurde. Von dieser Sorte Anruf gebe es viele. „Erst versprechen sie einen Gewinn und dann stellen sie Forderungen“, weiß Hoolt aus Erfahrung. „Aber irgendwie klang es doch seriös.“

Skeptisch war er auch noch am Mittwochnachmittag, als er mit seiner Frau Anja seinen Gewinn beim Netto-Markt in Dielingen entgegennehmen sollte. Als jedoch das blankpolierte und chromglänzende Motorrad im Eingangsbereich stand, realisierte ein total begeisterter Hoolt: „Ich habe gewonnen!“

Murat Uysal, Gebietsverkaufsleiter von Netto, gratulierte dem Gewinner und überreichte ihm alle nötigen Papiere der Harley Davidson Sportster Seventy-Two. Manfred Pick, Mitarbeiter des Harley-Davidson-Händlers aus Koblenz, gab eine kurze Einweisung in die 245 Kilogramm schwere Maschine mit 70 PS, 1 200 Kubikzentimeter und einer Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h.

„Nun könnte ich ja zu den Harley-Days nach Hamburg cruisen“, freut sich Hoolt, der zwar einen Motorradführerschein besitzt, vor 18 Jahren aber das Motorradfahren aufgegeben hatte. Ob Hoolt die Maschine behalten wird, soll der Familienrat entscheiden. Dazu gehört neben Ehefrau Anja auch der 17-jährige Sohn Dominik.

Mehr zum Thema:

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Kommentare