Dorfgemeinschaft setzt gute Projekte um / Regelmäßige Treffen

Wettbewerb bringt Haldem nichts

+
Die Teilnehmer der Dorfversammlung waren sich weitestgehend einig: Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ würde Haldem wenig bringen.

Haldem - Um den Ort voran zu bringen, braucht es keinen Wettbewerb. Ideen und Projekte gibt es auch so genug. Diese Erkenntnis kristallisierte sich am Mittwochabend während der Haldemer Dorfversammlung heraus. Nur ein Teilnehmer votierte laut Tina Papenfuß vom Verein „Haldem macht was“ für eine Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, zwölf stimmten dagegen, zwei enthielten sich.

Zuvor hatten die Teilnehmer argumentiert, dass in Haldem bereits jetzt viele gute Projekte von Vereinen, Institutionen, dem Gewerbe und Nachbarschaften umgesetzt werden. Eine Begutachtung von außen und ein eventueller Preis würden an diesen Stellen nichts bringen. Zudem seien einige Bewertungskriterien wie die Bauweise von Häusern, Dachform- und Farbe nicht beeinflussbar. Aus Sicht der Versammlungsteilnehmer ist eine Umsetzung überschaubarer Projekte in kleinen Gruppen realistischer, zumal das wenige Interesse aus der Bevölkerung zeige, dass eine Teilnahme am Wettbewerb anscheinend nicht gewünscht sei.

Ihre größte Aufgabe sehen die Aktiven darin, die Bevölkerung zu motivieren, sich für ihren Ort noch mehr zu interessieren und zu engagieren und das Gemeinschaftsgefühl innerhalb des Dorfes zu stärken. Denn nur, wenn alle an einem Strang ziehen, können neue Projekte gestemmt werden. Interessante Ideen gibt es laut Papenfuß.

Um Aktivitäten auf den Weg zu bringen, „Überlappungen“ zu vermeiden und Kräfte zu bündeln, will die Dorfgemeinschaft künftig zwei Mal im Jahr – im Frühjahr und im Herbst – Vereine, Institutionen, das Gewerbe, die Ortsteilsprecher und interessierte Bürger zu einer Versammlung einladen. Dort sollen sich die Teilnehmer gegenseitig über laufende und zukünftige Projekte und Aktionen austauschen.

mer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Kommentare