Rico Sacher ist Jungschützenkönig

Ulf Domke regiert das Reininger Schützenvolk

+
Die frisch gekürten Reininger Majestäten mit Verantwortlichen des Schützenvereins.

Dielingen/Reiningen - Ulf Domke, „Das heiße Eisen“, regiert das Reininger Schützenvolk. Er strahlte am Wochenende mit der Sonne um die Wette, die beste Voraussetzungen für ein herrliches Schützenfest bot. Ihm zur Seite steht seine Frau Melanie, „Die fleißige Turnerin“. Unterstützung bekommen die Majestäten von den Adjutanten Joachim Schmedt und Frank Sacher sowie den Ehrendamen Marion Schmedt und Frauke Sacher.

Im schießsportlichen Wettbewerb hatten neun Thronanwärter um die Königswürde geschossen, im Stechen bewies Domke ein zielsicheres Händchen und holte die Königskette. Mit der Vizekönigswürde musste sich Markus Hünnecke begnügen.

Die Jungschützen werden von Rico Sacher, „Der Autoschrauber“, durch das Schützenjahr geleitet. Er hob Lena Escher „Von den Dammer Bergen“ mit auf den Jungschützenthron. Sebastian Rott und Tobias Reitmeyer erfüllen die Adjutanten-Pflichten, Ehrendamen sind Sandra Hesekamp und Marei Reitmeyer.

Zwölf Jungschützen hatten auf die Königsscheibe gezielt. Erst nach dem dritten Stechen konnte der Jungkönig ermittelt werden. Vize ist Tobias Horstmann. „Endlich hat’s geklappt. Drei Mal war ich schon Kinder-Vizekönig – jetzt bin ich Jungschützenkönig“, freute sich die frischgebackene Majestät und versprach, ebenso wie der König, den Reininger Schützen eine tolle Regierungszeit. Der ehemalige König Jörg Angelbeck sowie Jungkönigin Linda Meyer wurden mit den Königsorden ausgezeichnet.

Auf dem Reininger Königshügel hatten Vorsitzender Carsten Öhlschläger und Schriftführer Peter Stockmann die neuen Majestäten proklamiert und zuvor dem scheidenden Königspaar Jörg und Birgitt Angelbeck gleichermaßen wie Jungkönigin Linda Meyer mit deren Prinzgemahl Nicolai Tiesing für eine sehr gute Regierungszeit gedankt. „Ihr ward eine tolle Truppe“, lobte der Präsident in seiner Rede.

Neuer Kinderkönig ist Mattis Fieseler, er wählte Alida Sandmöller zur Kinderkönigin. Adjutant ist Jan Domke, die Posten der Ehrendamen bekleiden Josefine Engel und Nele Burgstaler. Maikönig der Alten Garde ist Dieter Wehrmann. Er verwies insgesamt 16 Mitstreiter auf die Plätze.

Der Samstagnachmittag war für Kinderspiele auf dem Festplatz reserviert. Bei den Umzügen durch den Ort erhielten die Schützen musikalische Unterstützung vom Spielmannszug Reiningen-Dielingen und der Showband „Phantom Brigade“ aus Wagenfeld-Hasslingen. Am Sonntag unterstützte außerdem die Kolpingkapelle aus Hunteburg.

Den ersten Schützenfestabend feierten Reiningens Schützen mit den Gastvereinen aus Drohne, Haldem, Stemshorn und Handorf-Langenberg sowie einer Abordnung der Jungschützen aus Wagenfeld-Hasslingen zu Klängen der Band „Seven Beats“. Bevor am Sonntagabend der Königsball mit der Partyband „Dr. Beat“ startete, waren am Nachmittag zahlreiche Beförderungen sowie verschiedene Pokalschießen vorausgegangen.

hm

Mehr zum Thema:

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Kommentare