Dennis Gralla ist neuer Jungkönig / Svenja Suerhoff führt den Nachwuchs / Zahlreiche Pokale ausgeschossen

Andreas Dünn regiert die Haldemer Schützen

+
Die Haldemer Majestäten und ihr Hofstaat präsentierten sich gemeinsam mit dem Vorstand ihrem Schützenvolk.

Haldem - Am Wochenende standen in Haldem alle Zeichen auf Grün-Weiß. Im Ilweder Wäldchen feierten die Schützen ihr Sommerfest und ihre neuen Majestäten. Regent der Altschützen ist seit Sonnabend Andreas Dünn. Er machte Frauke Balshüsemann zu seiner Königin. Den Thron der Jungschützen bestieg Dennis Gralla gemeinsam mit Manja Siebe.

Das Altkönigspaar wird unterstützt von Adjutant Michael Wöhrmann sowie den Ehrendamen Anne Wöhrmann und Silvia Boelk. Es war ein spannender und sehr knapp entschiedener Wettkampf, den sich die drei Königsanwärter geliefert hatten. Erst im Stechen kristallisierte sich Dünn als bester Schütze heraus und verwies Vizekönig Frank Martens und Martin Boelk auf die folgenden Plätze. Der Wanderpokal für die Könige in Sperrfrist ging an Holger Meyer. Vor Dünns Krönung hatte sein Vorgänger Holger Meyer das Wort und bedankte sich beim Hofstaat. „Wir hatten viel Spaß im ganzen Schützenjahr.“

Beim Jungkönigspaar übernimmt die Pflichten des Adjutanten Christian Wiese, Ehrendamen sind Pauline Rath und Ann-Katrin Hohlt. Niclas Kreyenhagen muss sich mit der Vizekönigswürde begnügen, den Wanderpokal für Jungkönige in Sperrfrist holte der scheidende Jungkönig Oliver Schwettmann. Er dankte seinen „Untertanen“ kurz und knapp: „Dank an Euch – war schön!“

Um die Würde des Kinderschützenkönigs warben in diesem Jahr zwölf Anwärter. Die Krone sicherte sich Svenja Suerhoff. Sie wählte Jan Luca Wasmund zum Prinzgemahl. Adjutant ist Ben Zyla, als Ehrendamen unterstützen Meike Suerhoff und Mareen Schiller die Kinderkönige. Svenjas Schwester Meike wurde Vizekönigin, Platz drei belegte Thea Hemann.

Die Aufsicht beim Schießen hatten Silke Klingenhagen, Mario Brinkmeier und Stefan Framke.

Zu späterer Stunde wurde am Freitag und Sonnabend mit befreundeten Gastvereinen, der Band „Sister Act“ und dem „Musik Team“ ausgiebig gefeiert.

In das Sommerschützenfest integriert ist auch immer das Schießen um verschiedene Pokale. Den „Gruppe Köln Pokal“ erhielt Willi Brackschoss. Er hatte sich gegen Gisela Brackschoss und Bernd Räcke durchgesetzt. Den Sehbehindertenpokal sicherte sich Ursula Ireland vor Horst Klinger und Ulrike Bettenbrock. Der Damenpokal ging in diesem Jahr an Silke Martens. Für Helga Gräber und Anke Faltermeier reichte es für die Plätze zwei und drei. Marie-Luise Lilie sicherte sich den Jugendpokal vor Florian Suerhoff und Larissa Fritz.

hm

Mehr zum Thema:

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Meistgelesene Artikel

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Kommentare