Dauerregen lässt Kindertag an der Oppenweher Mühle fast ins Wasser fallen

„Kinder, Kinder – was für ein Wetter“

+
Stefan Winkelmann und Malte Müller (v.l.) hatten Sorge, wegen des Regenwetters auf ihrem Waffelteig sitzen zu bleiben.

Oppenwehe - Die Organisatoren der Oppenweher Mühlenfreunde und viele fleißige Helfer hatten sich so viel Mühe gemacht, ein attraktives Kinderfest auf dem Mühlengelände auf die Beine zu stellen, aber heftige, anhaltende Regengüsse machten den Oppenwehern am Sonntag fast einen Strich durch die Rechnung.

Schon am Mittag malte der Blick zum wolkenverhangenen Himmel den Organisatoren Sorgenfalten auf die Stirn. Die Sorge um ein trockenes Kinderfest war durchaus berechtigt. Kurz nach Beginn am frühen Nachmittag, als alle arbeitsamen Helfer ihre verschiedenen Spielestationen aufgebaut hatten, öffnete der Himmel seine Schleusen, und ergiebiger Landregen verwandelte das Mühlengelände fast in ein Sumpfgebiet. , sagte eine Besucherin auf der Suche nach einem trockenen Plätzchen.

Missmutig blickten die Helfer drein – Kinder waren kaum gekommen. Bis zur Mitte des Nachmittags zählten Irka Müller, Sigrid Lübke und Anke Gerding, die die Fäden für das Kinderfest in den Händen hielten, kaum zehn junge Besucher. „Wie schade. Wir haben uns so viel Arbeit gemacht, neue Bastelangebote ausprobiert, alles dafür eingekauft, kleine Preise für die Gewinner des Quiz besorgt – alles für die Katz“, so Gerding trübselig.

Aber zum Ende des Kindertags zogen die dicksten Regenwolken ab und Organisatoren konnten sich doch noch über etwa 25 Mädchen und Jungen freuen, die das umfangreiche Spiel- und Bastelangebot dankend annahmen. Mit bunt geschminkten Gesichtern zogen sie vom Kartoffeldruck und Mosaike basteln zum Diamanten schürfen, testeten ihr Geschick am Nagelbrett oder beim Dosenwerfen und versuchten sich im Umgang mit der Feuerwehrspritze. Die Oppenweher Löschgruppe war für den Kindertag mit dem Löschfahrzeug angerückt.

Zum Abschluss des Mühlentages hatten auch die Waffelbäcker Stefan Winkelmann und Malte Müller gut zu tun, um die Gäste, die im Mühlenkotten den Mühlenmusikanten gelauscht hatten, mit frischen Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne zu verwöhnen.

hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Kommentare