Bücherstube im alten Dielinger Pfarrhaus bietet weit mehr als 1000 Exemplare

Kostenloses Lesefutter

+
„Wer kostenlosen Lesestoff sucht, ist in der Dielinger Bücherstube willkommen“, sagen (v.l.) Birgit Ey, Amelie Völkening und Wilma Behrens.

Dielingen - „Nimm und Bring“ – so lautet der Name der Dielinger Bücherstube. Weit mehr als 1000 Bücher unterschiedlichster Genres und für jede Altersklasse gibt es dort. Die gut sortierte kostenlose Bücherei im Herzen Dielingens hat die Dielinger Runde vor einigen Jahren ins Leben gerufen und wird inzwischen sehr gut angenommen, weiß Birgit Ey, Vorsitzende der Dielinger Runde.

Die Bücherstube im alten Pfarrhaus ist eine Tauschbörse für gut erhaltene Bücher, in der sowohl entnommen als auch gegeben werden kann. Wer sich von einigen Büchern trennen möchte, ist in der Bücherstube genau an der richtigen Adresse.

„Man bringt Bücher vorbei und darf im Gegenzug ein oder mehrere Bücher mitnehmen“, erklärt Ey das Prinzip der Bücherstube. Allerdings sollten nur Bücher gebracht werden, die noch gut erhalten und recht aktuell sind.

Ehrenamtliche Helfer haben stets ein wachsames Auge darauf, dass die Bücherregale nicht als „Resterampe“ für unbrauchbares, nicht jugendfreies oder gewaltverherrlichendes Lesematerial genutzt wird. „Bislang haben wir in dieser Hinsicht keine schlechten Erfahrungen gemacht – alles was gebracht wird, ist absolut lesenswert“, sagen die Initiatoren.

Neben Thrillern und Romanen sind auch Liebesgeschichten, Biografien, Ratgeber für alle Lebensumstände sowie Kinder- und Jugendbücher zu finden. Außerdem gebe es Gesellschaftsspiele und Puzzles. „Wir haben auch sehr viele Pixibücher und Vorlesebücher“, sagt Amelie Völkening, die gerne ehrenamtlich in der Bücherstube hilft und allen Lesehungrigen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite steht.

In regelmäßigen Abständen wird der Bestand der Bücherstube genau unter die Lupe genommen. „Dann sortieren wir aus und aktualisieren die Regale“, so Ey. Mit alten Schinken locke man keine Leseratten an.

Wer Lust auf kostenloses Lesefutter hat, kann jeden Montag von 16 bis 18 Uhr und donnerstags von 10 bis 12 Uhr in der Bücherstube stöbern.

Wer außerdem Interesse hat, sich ehrenamtlich in der Bücherstube zu engagieren, ist jederzeit im Team gern gesehen, so die Verantwortlichen.

hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Kommentare