Überlegungen für Zusammenlegung der Dielinger Runde und Raum für Gemeinde

Birgit Ey legt ihren Vorstandsposten nieder

+
Ausgeschieden als Vorsitzende der Dielinger Runde ist Birgit Ey (r.). Cordian Reckmann und Dr. Jürgen Gräber (v.l.) übernehmen ihre Aufgaben zunächst für ein Jahr. Wilma Behrens, Simone Kolwes, Sandra Krüger-Gießler und Georg Schröring-Abke ergänzen das Vorstands-Team des Dielinger Vereins.

Dielingen - Die Vorsitzende der Dielinger Runde, Birgit Ey, hat ihren Posten außerplanmäßig niedergelegt. Während der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend im Dielinger Sportlerheim konnte kein Nachfolger für Ey gefunden werden. Die Dielingerin leitete vier Jahre lang die Geschicke des engagierten Vereins.

Für ein Jahr zunächst werden die beiden gleichberechtigten Stellvertreter ihre Aufgaben übernehmen. Die Versammlung wählte einstimmig Dr. Jürgen Gräber und Cordian Reckmann erneut in diese Posten. Ebenfalls zur Wahl stand das Amt der stellvertretenden Kassiererin Sandra Krüger-Gießler. Ihr sowie dem Beisitzer Georg Schröring-Abke schenkten die Mitglieder ihr Vertrauen für eine weitere Amtsperiode. Claudia Schaaf-Gendig schied turnusgemäß als Kassenprüferin aus, ihre Nachfolgerin ist Ina Kraschewski.

Ein letztes Mal blickte die scheidende Vorsitzende Ey auf das zurückliegende Jahr zurück. Neben spektakulären Events wie dem beliebten sommerlichen Kleifest und dem Adventsmarkt rund um die Dielinger Kirche habe der Verein die Helferfete organisiert und einen Defibrillator angeschafft, erinnerte sie. Außerdem hat die Dielinger Runde in den zurückliegenden Jahren die Bücherstube im Ortskern ins Leben gerufen und einige Sitzbänke angeschafft, erinnerte Ey. Die Sanierung dieser gut angenommenen Bänke an verschiedenen Punkten in Dielingen hat sich der Verein für dieses Jahr vorgenommen.

Inzwischen sei auch der Dorfbrunnen dank engagierter Mitglieder wieder in Stand gesetzt worden. Kleifest und Weihnachtsmarkt stehen auch in diesem Jahr wieder auf der Veranstaltungsliste der Dielinger Runde. Weiter ausgeweitet werden soll die Weihnachtsbeleuchtung, die der Verein angeschafft hat. In der Winterzeit werden die Leuchtmittel an verschiedenen Standorten in Dielingen verteilt. „Die Beleuchtung wird gut angenommen – nicht nur von Dielinger Bürgern“, freute sich Ey.

Sowieso habe die Dielinger Runde in den vergangenen Jahren viel bewegt, waren sich die Mitglieder einig. „Die Dielinger Runde ist wichtig für den Ort und die Dorfgemeinschaft“, ist sich Sandra Krüger-Gießler sicher. Dennoch müssten die vielfältigen Aufgaben auf mehrere Schultern verteilt werden.

Vereine haben viele Schnittpunkte

Im Raum stand der Vorschlag, die Dielinger Runde mit dem Dielinger Verein „Raum für Gemeinde“ zusammenzulegen und einige Untergruppen zu bilden. Der Vorschlag von Hannelore Fieseler stieß auf offene Ohren, da beide Vereine viele Schnittpunkte hätten, war sich auch der Vorsitzende vom „Raum für Gemeinde“, Ewald Sandmöller, sicher.

„Wir brauchen dringend Gruppen, die sich speziellen Aufgaben widmen“, machte Cordian Reckmann deutlich. Hinsichtlich der Planungen für den diesjährigen Weihnachtsmarkt dürfe keine Zeit mehr verloren werden, führte der stellvertretende Vorsitzende einen Brennpunkt aus. Während der Versammlung konnte dann auch umgehend eine Gruppe gefunden werden, die sich um die Vorbereitungen des weihnachtlichen Spektakels rund ums Gotteshaus kümmern wird.

Als besonders wichtig sehen es die Mitglieder der Dielinger Runde an, Nachwuchs in ihren eigenen Reihen zu werben. „Wir haben uns das Ziel gesetzt, unseren Ort liebenswert zu erhalten“, sagte Vereinsmitglied Adolf Ey. Das sei gut gelungen, die Dielinger Runde sei ein gut funktionierendes Werkzeug, das die nächste Generation nutzen könne. „Wir sollten nichts unversucht lassen, den Stab an den Nachwuchs zu übergeben, um auch weiterhin viel zu bewegen und zu einem attraktiven Leben in Dielingen beizutragen“, fasst Ey zusammen.

hm

Mehr zum Thema:

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare