Spielmannszug unterstützt Baltringen

Benefizkonzert bringt 1000 Euro ein

Der Leverner Spielmannszug will die Flutopfer in Baltringen unterstützen und gab daher am Wochenende ein Benefizkonzert vor dem Leverner E-Center. - Foto: Mühlke

Levern - Rund 1 000 Euro kamen beim Benefiz-Konzert des Leverner Spielmannzuges zusammen. Kurzentschlossen hatten die Spielleute sich dazu entschieden, den Baltringer Musikverein aus Oberschwaben finanziell zu unterstützen und am Sonnabendvormittag auf dem Parkplatz des E-Centers ein abwechslungsreiches Platzkonzert gegeben.

Schon oft sei der Baltringer Musikverein zu Gast bei den Leverner Schützenfesten gewesen, sagte Leverns Spielmannszugsleiter Jens Göker zum Hintergrund der Aktion und weiter: „Jetzt wurde deren Heimatort Baltringen im Landkreis Biberach von einer Jahrhundertflut heimgesucht.“ Der Fluss Dürnach war Ende Mai über die Ufer getreten und überschwemmte mehr als 150 Häuser.

Auch Instrumente und Noten des Musikvereins hatte das schlammige Flusswasser beschädigt. Grund genug für die Leverner Spielleute, Solidarität zu zeigen – in Form eines Benefizkonzerts. Den Kunden und Besuchern hat die musikalische Einlage zum Wochenendeinkauf augenscheinlich gefallen. Insgesamt füllten sie die Spenden-Box für die Flutopfer mit gut 1000 Euro, während die Musiker einen Auszug aus ihrem umfangreichen Repertoire präsentierten. - hm

Mehr zum Thema:

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Sportlerwahl in Rotenburg

Sportlerwahl in Rotenburg

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

Meistgelesene Artikel

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Kommentare