Feuerwehr befreit schwer verletzten Fahrer

Auto kracht gegen Baum

+
Der schwer verletzte Fahrer wurde von der Feuerwehr aus dem Unfallwagen befreit.

Haldem - Bei einem Unfall in Haldem wurde ein 26-jähriger Mann aus Belm schwer verletzt. Am Montag gegen 21 Uhr befuhr er mit seinem Ford die Bohmter Straße von Haldem in Richtung Bohmte. In Höhe Ritzenburg kam das Auto aus bisher unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Mit der Beifahrerseite streife das Auto zunächst einen Baum. Nach einigen Metern schleuderte das Fahrzeug mit der Fahrerseite gegen einen zweiten Baum.

Mit starken Verformungen kam der Ford auf einem angrenzenden Acker zum Stillstand. Notarzt und Rettungsdienst eilten zur Unfallstelle. Da der Fahrer eingeklemmt war, wurde auch die Löschgruppe Haldem alarmiert. Die Feuerwehrkräfte setzten Schere und Spreizer ein. Zunächst wurde die Beifahrerseite geöffnet, damit der Fahrer durch einen Notarzt versorgt werden konnte. Schließlich wurde das schwer verletzte Unfallopfer nach Öffnen der Fahrertür befreit, an den Rettungsdienst übergeben und ins Marienhospital nach Osnabrück gebracht. Am Ford entstand Totalschaden. Die Löschgruppe Haldem war unter Leitung von Zugführer Uwe Stubbe und Löschgruppenführer Jörn Stubbe mit 19 Feuerwehrmännern im Einsatz.

hdu/tf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Kommentare