Unbekanntes Duo überfällt Supermarkt

Angriff mit Elektroschocker

Zwei Unbekannte haben am Donnerstagabend den Netto-Markt in Dielingen überfallen, sind aber ohne Beute geflüchtet. - Symbolbild: dpa

Dielingen - Zwei maskierte und mit einem Elektroschocker bewaffnete Männer haben am Donnerstagabend den Netto-Markt in Dielingen überfallen. Dabei wurde eine 47-jährige Angestellte leicht verletzt.

Die Unbekannten brachen ihren Raubzug jedoch überraschend ab und flüchteten ohne Beute, heißt es im Polizeibericht. Eine Fahndung der Polizei, darunter auch Einsatzkräfte aus dem benachbarten Niedersachsen, brachte am Abend keinen Erfolg. Den Ermittlungen der Beamten zufolge beabsichtigte die Angestellte gegen 20.20 Uhr, eine rückwärtige Tür des an der Straße „Am Thie“ gelegenen Gebäudes zu schließen, als das komplett dunkel gekleidete Duo plötzlich vor ihr auftauchte. 

Die Räuber forderten ihr Opfer auf, ruhig zu sein und sich hinzusetzen. Zusätzlich versetzten sie der 47-Jährigen mit dem Elektroschocker einen Stromschlag an den Arm. Während die Täter in den Markt stürmten, schrie die Angestellte um Hilfe. Im Gebäude trafen die Unbekannten auf weitere Angestellte sowie den Filialleiter. Daraufhin flüchtete das circa 1,70 Meter bis 1,80 Meter große und etwa 20 bis 25 Jahre alte Duo – ohne weitere Forderungen zu stellen.

Ob die Männer ihre Flucht anschließend mit einem Auto oder per Fahrrad fortsetzten, ist Angaben der Polizei zufolge unklar. Daher hoffen die Ermittler, dass Zeugen die Männer vor oder nach dem Überfall, möglicherweise in Verbindung mit einem in der Umgebung abgestellten Fahrzeug, bemerkt haben. Hinweise werden von der Polizei unter Telefon 05 71/8 86 60 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Kommentare