Aktuell 71 Anmeldungen für Sekundarschule

Hachmann und Assmann zuversichtlich

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Stemwede - Im Kollegium der Stemweder Sekundarschule herrscht dieser Tage beste Stimmung. Nach dem Ende der Anmeldewochen liegen – Stand am Dienstag – 71 Anmeldungen für das Schuljahr 2016/17 vor. „Es sieht gut aus. Wir bilden drei Klassen“, ist Schulleiterin Heike Hachmann zuversichtlich, dass der nächste fünfte Jahrgang auch mit etwa dieser Zahl an den Start gehen kann. 60 Schüler wären das gesetzlich geforderte Minimum für die Bildung von drei Klassen. „Wir sind sehr zufrieden und fühlen uns in unserer Arbeit bestärkt“, so Hachmann.

Ob sich die Hoffnungen der Schulleiterin erfüllen, wird sich allerdings erst herausstellen, wenn Mitte März die Anmeldefrist endet (Hachmann: „Es werden sicher noch eine Handvoll Schüler dazukommen.“) und die Anmeldungen der Sekundarschule mit denen der von der INI geplanten Gesamtschule abgeglichen werden, für die bislang noch die Genehmigung der Bezirksregierung aussteht.

Hier sind momentan bezüglich der Raumplanung und des Personals noch ein paar Fragen offen, INI-Geschäftsfeldleiter Thomas Assmann ist aber zuversichtlich, dass sie in Kürze ausgeräumt werden können. Zum einen moniert die Bezirksregierung laut Assmann, dass die Sporthallen in fünf Jahren nicht alle Sportunterrichtsstunden abdecken können, falls zu diesem Zeitpunkt beide Schulen in normalem Betrieb parallel laufen. „Ich bin sicher, dass wir die Raumfrage geklärt haben“, bewertet Assmann die Antwort der INI.

Auch das Kollegium der Gesamtschule war zuletzt noch nicht komplett. Inzwischen sind laut Assmann aber alle Stellen besetzt. Die INI habe für 17 Lehrer Verträge unterschrieben und warte nun auf die Rücksendung der Unterlagen durch die Lehrer. Sobald sie vorliegen, werden sie zur Prüfung an die Bezirksregierung übersandt.

Mit aktuell 37 Anmeldungen ist Assmann zufrieden. Das reiche zwar noch nicht, sei angesichts der schwierigen Anmeldesituation aber gar nicht schlecht. Der INI-Vertreter ist seit Jahresbeginn sehr zuversichtlich. Es sei eine Menge erreicht worden.

mer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Kommentare