Abstimmung über Förderung für Bahnbrücke

Wichtiges Signal für die Drohner Bürger

+
Stemwedes Bürgermeister Kai Abruszat will im Regionalrat für die Drohner Bahnbrücke „Im Ort“ werben, damit die Gemeinde die nötigen Fördermittel für die Erneuerung erhält.

Drohne - Wenn die Verkehrskommission des Regionalrats in Detmold bei ihrer nächsten Tagung am 14. Dezember dem Vorschlag der Sitzungsvorlage entsprechend folgt, dann gilt die Baumaßnahme an der Bahnbrücke „Im Ort“ in Drohne als eine von insgesamt zwölf Maßnahmen im Regierungsbezirk mit einer gesicherten Finanzierung. Darüber informierte jetzt Stemwedes Bürgermeister Kai Abruszat. „Es ist aber nicht nur wichtig, dass wir eine finanzielle Grundlage schaffen. Wir brauchen auch die Akzeptanz der Bürger vor Ort“, so Abruszat.

1,169 Millionen Euro sind für die Erneuerung der Drohner Bahnbrücke veranschlagt. Diese Baukosten sind auch Gegenstand eines Förderantrags, den die Gemeinde für ihren Anteil bei der Bezirksregierung gestellt hat. Denn die Sanierung muss die Gemeinde Stemwede nicht alleine zahlen. Drei Kostenträger teilen sich die 1,169 Millionen Euro auf: So sollen 360000 Euro vom Land Nordrhein-Westfalen kommen – als Zuwendung über das Jahresförderprogramm für den kommunalen Straßenbau. Die Deutsche Bahn trägt 570000 Euro und bei der Gemeinde verbleibt somit noch ein Eigenanteil von 240000 Euro. „Die Beträge können sich noch verschieben“, sagte der Bürgermeister nun, aber es handele sich dabei nur um leichte Veränderungen.

„Es ist ein Glücksfall, wenn wir in die Förderperiode aufgenommen werden“, freut sich Abruszat. „Als Mitglied des Regionalrats werde ich nicht nur für die Bahnbrücke ‚Im Ort‘ werben, sondern natürlich auch votieren“, versprach er und will damit ein „wichtiges Signal an die Drohner“ senden.

abo

Mehr zum Thema:

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Die besten Bilder vom ruhmreichen Podolski-Abschied 

Die besten Bilder vom ruhmreichen Podolski-Abschied 

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

Werder gewinnt gegen Oldenburg und verliert Eilers

Werder gewinnt gegen Oldenburg und verliert Eilers

Meistgelesene Artikel

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Toter aus dem Glacis ist eines natürlichen Todes gestorben

Toter aus dem Glacis ist eines natürlichen Todes gestorben

Kommentare