Fahrer missachtet Vorfahrt

21-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

Twiehausen - Bei dem Zusammenstoß zweier Autos auf der Kreuzung Twiehauser Straße/Engelage in Twiehausen ist ein 21-jähriger Stemweder am späten Mittwochabend schwer verletzt worden. Die Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich um den Mann und brachte ihn ins Krankenhaus nach Lübbecke.

Wie die Polizei mitteilt, kam es zu dem Unfall, als ein 20-Jähriger aus Espelkamp gegen 23 Uhr mit seinem Ford von der Straße Engelage kommend die Twiehauser Straße (L 557) geradeaus überqueren wollte. In diesem Moment fuhr ein 41-Jähriger mit seinem VW Golf auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Destel. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Ford gegen ein Straßenschild geschleudert. Während die beiden Autofahrer unverletzt blieben, erlitt ein 21-jähriger Insasse im Ford schwere Verletzungen.

Zur Ausleuchtung der Unfallstelle forderte die Polizei die Feuerwehr an. Die beiden Autos wurden später abgeschleppt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 7.000 Euro. Die Sperrung der Twiehauser Straße wurde gegen 1.30 Uhr aufgehoben.

Mehr zum Thema:

Mann fährt in Menschengruppe in Heidelberg - Polizei schießt

Mann fährt in Menschengruppe in Heidelberg - Polizei schießt

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Dreijähriges Kind und 34-Jähriger verletzt

Kommentare