Fahrer missachtet Vorfahrt

21-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

Twiehausen - Bei dem Zusammenstoß zweier Autos auf der Kreuzung Twiehauser Straße/Engelage in Twiehausen ist ein 21-jähriger Stemweder am späten Mittwochabend schwer verletzt worden. Die Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich um den Mann und brachte ihn ins Krankenhaus nach Lübbecke.

Wie die Polizei mitteilt, kam es zu dem Unfall, als ein 20-Jähriger aus Espelkamp gegen 23 Uhr mit seinem Ford von der Straße Engelage kommend die Twiehauser Straße (L 557) geradeaus überqueren wollte. In diesem Moment fuhr ein 41-Jähriger mit seinem VW Golf auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Destel. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Ford gegen ein Straßenschild geschleudert. Während die beiden Autofahrer unverletzt blieben, erlitt ein 21-jähriger Insasse im Ford schwere Verletzungen.

Zur Ausleuchtung der Unfallstelle forderte die Polizei die Feuerwehr an. Die beiden Autos wurden später abgeschleppt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 7.000 Euro. Die Sperrung der Twiehauser Straße wurde gegen 1.30 Uhr aufgehoben.

Mehr zum Thema:

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Kommentare