21-Jähriger Fahrer leicht verletzt

Kollision beim Linksabbiegen

+
Der VW des 49-jährigen Unfallbeteiligten wurde durch einen Abschleppwagen abtransportiert.

Stemwede - Leichte Verletzungen erlitt ein 21-jähriger Autofahrer, als er gestern Abend in Stemwede beim Abbiegen von der Stemwederberg-Straße mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus nach Lübbecke, das der Mann nach Angaben der Polizei noch am Abend wieder verlassen konnte.

Der 21-jährige war mit seinem Opel um kurz vor 19 Uhr auf der Stemwederberg-Straße in westlicher Richtung unterwegs. Als er nach links in die Schepshaker Straße abbiegen wollte, kam es nach Angaben der Polizei zur Kollision mit dem entgegenkommenden VW eines 49-jährigen Mannes. Der hatte noch vergeblich versucht, durch ein Bremsmanöver den Aufprall zu verhindern. Er und sein mit im Fahrzeug befindlicher Sohn blieben unverletzt. Ihr Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Auch der Opel des 21-Jährigen musste abtransportiert werden. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 15000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Kommentare