Nur noch wenige Tage bis zum „großen Rennen“in der Rahdener Innenstadt

Es sind noch Schneebälle da

Die Mitglieder der Fördervereine der weiterführenden Schulen und die Jugendfeuerwehr Rahden boten die Schneebälle bei den „Dezemberträumen“ an.

Rahden - (bre) · Die Rahdener Schneebälle legen wieder los: Noch warten sie in den Rahdener Geschäften auf ihre „Paten“, bevor es am  Sonntag, 19. Dezember, zum siebten Male auf ein großes Rennen von der Empore der Rahdener Stadtsparkasse geht.

Die Rahdener Dezemberträume, das Team des Weihnachtsmarktes und allen voran die Helfer der Rahdener Jugendfeuerwehr laden die Besucher schon jetzt ein, sich an diesem Spektakel zu beteiligen und vielleicht zu den Gewinnern zu gehören.

 Bis zum vierten Adventswochenende  sind die „Schneebälle“ in Form von durchnummerierten Golfbällen in den folgenden Rahdener Geschäften und Gaststatten erhältlich:  Schuh & Sport Obermann,  Tabakwaren Durnio,  Neise GmbH, Blumenhaus Pansing, Die Vielfalt,  Creative- Café, Foto Pescht, Gardinen Gärtner,  Mode Team Lange,  Topi Getränkehandel,  Stadtsparkasse Rahden,  Volksbank Lübbecker Land, Gaststätte Helga´s Treff, Marktschänke Rahden und auf jeden Fall auf dem Rahdener Weihnachtsmarkt. Natürlich können die beliebten Kugeln auch bei den Mitgliedern der  Jugendfeuerwehr sowie über die Fördervereine der weiterführenden Schulen erworben werden.

 Auf die Gewinner des Schneeballrennens warten attraktive Preise:  Eintrittskarten für das GOP-Varieté in Bad Oeynhausen, gestiftet vom Reisebüro Durnio, ein „köstlicher“ Präsentkorb von „Die Vielfalt – köstliche Geschenkideen“,  ein glanzvolles Portrait-Foto-Shooting für ein bis zwei Personen bei Foto Pescht, eine Pickert- Platte und zwei Buchstützen der Fa. Kolbus Buchbindemaschinen,  ein Überraschungspreis von der Spiele-Box aus Rahden, ein Gutschein für zwei Personen zum Brunchen im Creative- Café, ein Gutschein für ein Essen in den Altstadt-Stuben,  ein Gutschein für weihnachtliche Köstlichkeiten von Feinkost Hofmann,  ein Sparbrief über  200 Euro bei der Stadtsparkasse Rahden, einen  Tag Hüpfburg für den Kindergeburtstag von der Volksbank Lübbecker Land  sowie einen Bundesliga-Fußball „Torfabrik“ von Schuh & Sport Obermann. 

Ein Gewinner steht in jedem Falle schon jetzt fest: Der Erlös des Schneeballrennens sowie der weiteren Aktionen des Rahdener Weihnachtsmarktes wie Fotoaktion, Konzert-Spenden und mehr gehen in diesem Jahr den Fördervereinen der drei weiterführenden Schulen in Rahden – Hauptschule, Freiherr-vom-Stein-Realschule und Gymnasium – zu.

Da waren sich die Organisatoren im Dezembertraum-Team sowie der Jugendfeuerwehr einig, dass das Geld für die vielen Schüler im Rahdener Schulzentrum richtig angelegt ist. Auch die drei Fördervereinsvorsitzenden Christina Bohnhorst (Hauptschule), Bianka Winkelmann (Realschule) und Christian Krüger (Gymnasium) freuen sich über die zu erwartende Zuwendung. Allen dreien schwebt eine Verschönerung des „Gesamtschulhofes“ vor, den alle Schüler der drei Rahdener Schulen als „Begegnungsstätte“ nutzen.

Die Fördervereine setzen ein, wo der Staat und die Schulträger nicht mehr finanzieren können. Viele Aktionen der Fördervereine im Schulzentrum haben bereits gezeigt, dass es mit verhältnismäßig einfachen Mitteln möglich sein kann, den Schülern einen angenehmeren Schulalltag zu gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Trends bei der Weihnachtsdekoration

Die Trends bei der Weihnachtsdekoration

Wie werde ich Fahrzeugbaumechaniker/in?

Wie werde ich Fahrzeugbaumechaniker/in?

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Kommentare