Sven Hohnstädt und Bernd Zipfel in Dielingen vom Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen ausgezeichnet

„Silber“ für verdiente TuS-Fußballer

Geehrte und Gewählte des TuS Dielingen (von links): Stephan Sander, Sven Hohnstädt, Reiner Wittenbrink, Bernd Zipfel, Horst Haarmeyer und Vorsitzender Wilhelm Beneker.

Dielingen - (ges) · Die Rechenschaftsberichte waren Vergangenheitsbewältigung, die Vorstandswahlen und Ehrungen sind der Gegenwart zuzuordnen, und die Visionen, mit denen den Auswirkungen der demografischen Entwicklung für den Sport entgegengewirkt werden soll, bereits ein Blick in die Zukunft. Bei den Dielinger Sportlern gab es am Freitagabend während der Jahreshauptversammlung im Sportheim von allem etwas.

        Die Aufgaben der Zukunft geht der TuS Dielingen mit den bewährten Kräften an. Bei den Vorstandswahlen wurden Vorsitzender Wilhelm Beneker, zweiter Kassenwart Stephan Sander, erster Geschäftsführer Horst Haarmeyer und Schriftführer Reiner Wittenbrink einmütig in ihren Ämtern bestätigt. Die Kasse wird im kommenden Jahr von Ewald Sandmöller und Björn Hohlt geprüft. Anne Elvers ist Ersatzrevisorin.

Auch in den Reihen der Fachwarte gibt es keine Veränderungen. Heinfried Beneker ist für die Fußballsenioren, Thomas Sandmöller für die Fußballjunioren und Frank Plewka für den Tischtennisbereich verantwortlich. Das Kinderturnen liegt nach wie vor bei Anne Elbers, Sabine Horstmann und Gaby Spreen in guten Händen, Jürgen Gräber ist Fachwart für die Volleyballer, Ralf Petri bleibt Verantwortlicher des Schiedsrichterwesens im TuS, Conny Hafer ist Ansprechpartnerin für Fragen der Herzsportgruppe, Ursula Schmidt ist im Verein die Beauftragte für Sportabzeichen, und Stephan Busch bleibt Sprecher der Altliga-Abteilung.

Vor den Vorstandswahlen hatte Vorsitzender Wilhelm Beneker in seinem Rückblick insbesondere an das 20-jährige Bestehen der Herzsportgruppe im Verein und an den fröhlichen Kinderkarneval erinnert. Seinem Vorstandskollegen Ulrich Sabin gratulierte er zur Verleihung des goldenen Jugendleiter-Ehrenzeichens durch die Kreisjugendspruchkammer, und bei Stephan Sander bedankte er sich für die Pflege des Internet-Auftritts. „Unsere Homepage kann sich sehen lassen, sie ist aktuell und informativ“, betonte Beneker. Großen Anklang habe der Ausflug für die Übungsleiter und ihre Familien gefunden, und mehr als 100 Senioren hätten zum Jahresende bei der traditionellen Weihnachtsfeier im Gemeindehaus einen gleichermaßen schönen und besinnlichen Nachmittag verbracht.

Für ihre jeweils 20-jährige ununterbrochene Tätigkeit im Fußballbereich zeichnete Kreisvorsitzender Fritz Struckmeyer Sven Hohnstädt und Bernd Zipfel mit silbernen Ehrennadeln und Dankesurkunden des Fußball-und Leichtathletikverbandes Westfalen aus. Beide Geehrten haben in allen Jugendmannschaften des TuS Dielingen gespielt, waren in Seniorenmannschaften aktiv und spielen heute noch bei den „Oldies“. Sven Hohnstädt ist zudem als Übungsleiter im Jugendfußball tätig.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Kommentare