Andrang beim Second-Hand-Basar

Für ein Schnäppchen schnell sein

Achtung Schnäppchen: Dichtes Gedränge herrschte in den Räumen und Gängen der Kindertageseinrichtung.

Rahden - (Art) · „Der frühe Vogel fängt den Wurm.“ Dieses Sprichwort fand auch beim Secondhand-Basar der Kindertagesstätte am Krankenhaus in Rahden seine Anwendung.

Wer die besten Schnäppchen machen wollte, musste früh aufstehen. Bereits kurz nachdem die Verkaufsbörse ihre Pforten geöffnet hatte, herrschte dichtes Gedränge in den Räumen. Stöbern, gezieltes Suchen, kaufen und auch hin und wieder mal feilschen. Alle Facetten eines Basars spiegelten sich hier in angenehmer, gemütlicher Atmosphäre wider.

Vom Schlafsack bis zum Sommerkleid, vom Kinderbuch bis zum Lernspiel war alles vertreten, was die Herzen der Mütter und Kinder – und vereinzelt Väter – höher schlagen ließ. Kinderspielzeug für draußen wie Laufrad, Roller oder Inlineskates gingen besonders schnell über den Verkaufstisch.

Aber auch jede Menge Übergangs- und ansatzweise schon Sommerkleidung wechselte den Besitzer. War das Verkaufen von Kleidung eher der Bereich der Mütter, so war die „Spielzeugbranche“ meist in den Händen junger Verkäufer zu finden, die ihre Taschengeld mit nicht mehr benötigten Utensilien aufbessern wollten. „Wir machen das schon seit Jahren hier“, so Monika Schumacher. Tochter Lena (7), die selbst einst den Kindergarten besucht hatte, freute sich über ihr selbst verdientes Geld beim Verkauf nicht mehr benötigter Spielsachen.

Die siebenjährige Alina trennte sich am Nebentisch von ausgelesenen Büchern und Puzzeln. Für all diejenigen, die zwischendurch eine kleine Verschnaufpause einlegen wollten, stand in der Caféteria eine kleine Stärkung bereit.

„Die Akzeptanz ist toll“, so Erzieherin Meike Schröder. „Mit 20 Verkaufsständen wird das Angebot des letzten Basars noch übertroffen.“ Und ergänzt ein wenig überrascht. „Es sind aber nur wenige Stände von unseren eigenen Kindergarteneltern vertreten, aber sehr viele aus den umliegenden Einrichtungen.“ Ein Zeichen dafür, dass sich dieser Basar mittlerweile etabliert hat.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Marokko setzt Spanien mit Migranten in Ceuta unter Druck

Marokko setzt Spanien mit Migranten in Ceuta unter Druck

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Meistgelesene Artikel

Geburten und Sterbefälle: „Krasses Missverhältnis“

Geburten und Sterbefälle: „Krasses Missverhältnis“

Geburten und Sterbefälle: „Krasses Missverhältnis“

Kommentare